Anzeige

Anzeige

Kürbis-Polenta an Radicchio

Rustikal
Leicht - 4 Portionen
Zubereitungszeit: 45 Minuten + 1 Stunde zum Auskühlen
Pro Portion: 330 kcal; 5 g E, 17 g F, 37 g KH

Polenta:

  • ⅟₂ Hokkaido Kürbis (ca. 340 g)
  • Salz etwas Muskat
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • 100 g Maisgrieß
  • 2 EL Pflanzenmargarine
  • Pfeffer

Salat:

  • 150 g Radicchio-Salat
  • 1 großer Apfel (ca. 200 g, z.B. Boskop)

Salsa:

  • 25 g Haselnüsse
  • 80 g Heidelbeeren
  • 3 EL Apfelsaft
  • 1 EL Ahornsirup
  • 2 TL Rapsöl
  • 4 TL Zitronensaft
  • 1 TL Senf
  1. Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. Polenta: Kürbis waschen, entkernen, würfeln und in einem Topf mit kochendem Salzwasser 25–30 Minuten gar kochen. Kochwasser abgießen. Kürbis fein pürieren und mit Salz und Muskat abschmecken.
  3. Gemüsebrühe aufkochen. Maisgrieß einstreuen und Kürbispüree hinzugeben. Masse unter häufigem Rühren auf der ausgeschalteten Herdplatte 10 Minuten ausquellen lassen. 1 EL Margarine einrühren. Mit Muskat, Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Grießmasse auf dem vorbereiteten Backblech verstreichen (ca. 2 cm dick), 1 Stunde auskühlen lassen und in Schnitten schneiden.
  5. Salat: Radicchio waschen und in feine Streifen schneiden. Apfel waschen, entkernen und in feine Spalten schneiden.
  6. Salsa: Haselnüsse fein hacken. Hälfte der Heidelbeeren grob zermusen. Apfelsaft, Ahornsirup, Rapsöl, Zitronensaft und Senf miteinander verrühren. Alle Heidelbeeren und Haselnüsse unterrühren.
  7. Restliche Margarine in einer Pfanne erhitzen. Polenta-Schnitten 2–3 Minuten von beiden Seiten goldbraun anbraten.
  8. Polenta-Schnitten, Radicchio und Apfelscheiben auf einem Teller anrichten. Mit Heidelbeer-Dressing beträufeln.

 

Schrot&Korn

Wir feiern den Apfel!
Schrot&Korn 09/2018
© Fotos & Rezepte Sabrina Sue Daniels Assistenz Tina Trenker Text Barbara Lehnert-Gruber
Zubereitungszeit: 45 Minuten + 1 Stunde zum Auskühlen
Portionen: 4 Portionen
Kalorien: Pro Portion: 330 kcal
Erschienen in Ausgabe 09/2018
Rubrik: Rezepte

Add a comment

Kommentar­bild via Gravatar

incl. 'http://'