Anzeige

Anzeige

Erdbeer-Rhabarber-Ravioli

Raffiniert
Mittel - 3 Portionen
Zubereitungszeit: 50 Minuten + 1 Stunde Ruhezeit
Pro Portion: 570 kcal; 19 g E, 24 g F, 63 g KH

  • 135 g Vollkorn-Hartweizengrieß
  • 30 g Vollkorndinkelmehl
  • ¼ TL Salz
  • 1 Ei (Größe M)
  • 1 EL Sonnenblumenöl
  • 2–3 EL Wasser
  • 100 g Rhabarber
  • 350 g Erdbeeren
  • 2 EL Apfelsaft
  • 2 EL Rohrohrzucker
  • ¼ TL Zimt
  • Mark einer ½ Vanilleschote
  • 200 g Ricotta
  • Mehl für die Arbeitsplatte
  • 100 g Joghurt
  • 2 EL Puderzucker
  • 1–2 EL Zitronensaft
  • 1 EL Butter
  • 2 EL Vollkorn-Semmelbrösel
  • 2 TL Sesam
  • etwas Minze
  1. Für die Ravioli Grieß, Mehl und Salz vermischen. Ei, Sonnenblumenöl und Wasser hinzugeben und zu einem Teig verkneten. Abdecken und bei Zimmertemperatur 1 Stunde ruhen lassen.
  2. Rhabarber putzen und grob würfeln. Erdbeeren ebenfalls putzen.
  3. Apfelsaft, 200 g Erdbeeren, Rhabarber, 1 EL Rohrohrzucker, Zimt und Vanillemark 15 Minuten bei geringer Hitze weich kochen. Pürieren, auskühlen lassen und mit 1 EL Ricotta verrühren.
  4. Nudelteig vierteln, auf einer bemehlten Arbeitsplatte etwas ausrollen und mit dem Nudelholz oder der Nudelmaschine zu dünnen (2 mm) Nudelbahnen ausrollen (Größe: 12x25 cm).
  5. Zwei Nudelbahnen nebeneinander legen und darauf jeweils 12 Häufchen Füllung (je 1 gehäufter TL) verteilen. Mit den übrigen 2 Nudelplatten bedecken und fest drücken. Pro Nudelbahn 12 Ravioli ausschneiden, dabei darauf achten, dass die Ränder gut verschlossen sind.
  6. Ravioli in siedendem Salzwasser 2–3 Minuten garen.
  7. Restlichen Ricotta, Joghurt, Puderzucker und Zitronensaft verrühren. Restliche Erdbeeren in Scheiben schneiden.
  8. Butter erhitzen, Semmelbrösel, Sesam und 1 EL Rohrohrzucker dazugeben und kurz anrösten.
  9. Ravioli auf Ricottacreme anrichten, mit Erdbeeren und Minze dekorieren und mit Semmelbrösel bestreut servieren.

Schrot&Korn

Erdbeere liebt Rhabarber
Schrot&Korn 06/2018
© REZEPTE Sabrina Sue Daniels TEXT Andrea Giese-Seip
Zubereitungszeit: 50 Minuten + 1 Stunde Ruhezeit
Portionen: 3 Portionen
Kalorien: 570 kcal
Erschienen in Ausgabe 06/2018
Rubrik: Rezepte

Add a comment

Kommentar­bild via Gravatar

incl. 'http://'