3.0
Rezept

Hefe-Nusszopf

Jakob Rittmeyer
Hefe-Nusszopf

Info


Zutaten

für Portionen

Zubereitung

Vorteig

1 g Hefe im Wasser auflösen und mit Dinkelmehl glattrühren. Über Nacht für 15 Stunden bei Zimmertemperatur abgedeckt gehen lassen.

Hauptteig

Am Folgetag 15 g Frischhefe in lauwarmer Milch auflösen und mit Mehl, Salz, 110 g Butter, 50 g Zucker, Vanillemark und Zitronenabrieb sowie dem Vorteig zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Ca. 2 Stunden bei Zimmertemperatur ruhen lassen.

Füllung

Haselnüsse, Mandeln, Honig, Agavendicksaft, Zucker, Sahne und Butter in einer Schüssel gut miteinander vermengen.

Den Teig rechteckig ausrollen und gleichmäßig mit der Füllung bestreichen. Anschließend zu einem Strang einrollen, welcher an den Enden dünner wird. Der Länge nach halbieren und beide Stränge mit der Schnittseite nach oben zu einem Zopf flechten. Den Zopf für eine Stunde bei Zimmertemperatur auf einem mit Backpapier ausgelegten Ofenblech gehen lassen.

Eigelb mit Milch verrühren und damit den Zopf bestreichen. Anschließend im Ofen bei 200 °C Ober- und Unterhitze für ca. 30 Minuten goldgelb backen.

Backprobe: Klopft man auf die Unterseite des Zopfes und es tönt hohl, ist er ausreichend gebacken. Herausnehmen und auf einem Gitter auskühlen lassen.

Tipp

Unser Koch empfiehlt die Zubereitung am Vortag mit dem Dinkelvorteig, da der Zopf dann besonders fluffig wird. Nehmen Sie sich die Zeit, es lohnt sich

Kommentare

Registrieren oder einloggen, um zu kommentieren.

Das könnte interessant sein

Unsere Empfehlung

Ähnliche Beiträge