Jeden Tag eine gute Entscheidung. Für eine bessere Welt. Für uns alle.

Feine Mürbeteig-Kreationen

Rezept
0
Rezept vonJulia Luck

Infos

Zeiten
Gesamtzeit40 min.
Zubereitungszeit je nach Rezept + Kühlzeit
Schwierigkeit
Leicht
Nährwertinformation

Zutaten

je nach Rezept
80

Zubereitung

  1. Grundrezept

    1. 1. Margarine mit Zucker und Salz kurz cremig rühren. Mehl zugeben. Alles kurz zu einem glatten Teig verkneten. Teig in drei Portionen teilen und weiter verarbeiten.

  2. Baumschmuck

    1. 1. Teig-Drittel zu einem flachen Ziegel formen und luftdicht verpackt mindestens 30 Minuten kalt stellen.

    2. 2. Teig auf bemehlter Fläche ausrollen, Plätzchen ausstechen und auf mit Backpapier ausgelegte Bleche legen. Mit einem Strohhalm Löcher ausstechen (zum Aufhängen der Plätzchen).

    3. 3. Plätzchen im vorgeheizten Ofen bei 180°C Ober-/Unterhitze (Umluft 160°C) 8–10 Min. goldbraun backen.

  3. Kaffee-Kakao-Kipferl

    1. 1. Unter 1/3 des Teiges 1 EL Kakao und 1 TL lösliches Kaffeepulver kneten. Teig luftdicht verpackt 30 Minuten kühlen.

    2. 2. Kipferl formen. Backblech mit Backpapier auslegen. Kipferl im vorgeheizten Ofen bei 180°C Ober-/Unterhitze (Umluft 160°C) 8–10 Min. goldbraun backen. Nur leicht abkühlen lassen.

    3. 3. Kipferl mit 60 g Puderzucker bestreuen und auf Kuchengitter abkühlen lassen.

  4. Lavendel-Herzen

    1. 1. Unter 1/3 des Teiges 1 EL getrocknete Lavendelblüten kneten. Teig luftdicht verpackt 30 Minuten kühlen.

    2. 2. Teig auf bemehlter Fläche 0,5 cm dick ausrollen. Herzen ausstechen.

    3. 3. Plätzchen im vorgeheizten Ofen bei 180°C Ober-/Unterhitze (Umluft 160°C) 8–10 Min. goldbraun backen. Vollständig abkühlen lassen.

    4. 4. 100 g vegane weiße Schokolade schmelzen. Herzen damit bestreichen. Mit Blüten bestreuen.

  5. Rosmarin-Schneeflocken

    1. 1. Unter 1/3 des Teiges 1 EL gehackte Rosmarinnadeln kneten. Teig luftdicht verpackt 30 Minuten kühlen.

    2. 2. Teig auf bemehlter Fläche 0,5 cm dick ausrollen. Schneeflocken ausstechen.

    3. 3. Plätzchen im vorgeheizten Ofen bei 180°C Ober-/Unterhitze (Umluft 160°C) 8–10 Min. goldbraun backen. Vollständig abkühlen lassen.

    4. 4. 100 gr. vegane weiße Schokolade schmelzen. Kekse damit bestreichen. Mit gehackten Rosmarinnadeln bestreuen.

  6. Matcha-Stangen

    1. 1. Unter 1/3 des Teiges 1/2 TL Matchapulver kneten. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und 30 Minuten kühlen.

    2. 2. Teig 0,5 cm dick ausrollen und mit einem Messer in ca. 1,5 x 8 cm lange Stangen schneiden.

    3. 3. Stangen im vorgeheizten Ofen bei 180°C Ober-/Unterhitze (Umluft 160°C) 8–10 Min. goldbraun backen. Vollständig abkühlen lassen.

    4. 4. 100 g Puderzucker mit 1 EL Zitronensaft und 1-2 Msp. Matchapulver zu einem dicken Guss verrühren. Mit Hilfe einer kleinen Spritztüte oder einem Löffel über die Kekse sprengeln und fest werden lassen.

  7. Nougat-Blumen

    1. 1. Unter 1/3 des Teiges 1-2 EL Kakaonibs kneten, in Frischhaltefolie wickeln und 30 Minuten kühlen.

    2. 2. Teig auf bemehlter Fläche ca. 0,5 cm dick ausrollen und runde Blüten ausstechen.

    3. 3. Plätzchen im vorgeheizten Ofen bei 180°C Ober-/Unterhitze (Umluft 160°C) 8–10 Min. goldbraun backen. Vollständig abkühlen lassen.

    4. 4. 100 g Nuss-Nougatmasse leicht erwärmen und cremig rühren. Mit Hilfe von 2 Teelöffeln auf die Unterseite der Hälfte der Blüten kleine Tupfen setzen und mit den übrigen Blüten zu „Doppeldeckern“ zusammensetzen. Im Kühlschrank fest werden lassen.

Styling
Meike Graf

Kommentare

Wie bewertest du dieses Rezept?

Das könnte interessant sein ...

Weitere tolle Rezepte

Tacoschale mit Salatfüllung
0

70 min

Apfelkompott mit Quarkcreme & Pumpernickel
0

0 min

Erdbeersorbet mit Minzzucker
0

30 min

Cremige Kürbissuppe
0

0 min