Jeden Tag eine gute Entscheidung. Für eine bessere Welt. Für uns alle.

Bulgur-Köfte mit Tomaten-Kokossoße

Rezept
0

Infos

Zeiten
60 Minuten
Schwierigkeit
Mittel
Nährwertinformation
Kilokalorien385
Eiweiß11g
Fett17g
Kohlenhydrate42g

Zubereitung

  1. 1. Köfte: Bulgur mit den Gewürzen und der Harissapaste in eine Schüssel geben, 200 ml kochend heißes Wasser zugießen und den Bulgur darin einweichen, bis alles Wasser aufgesogen ist.

  2. 2. Karotte und Sellerie schälen. Karotte, Sellerie und Kokosnuss fein raspeln. Petersilienblättchen fein hacken. Alles zur Bulgurmasse geben. Ei , Grieß und Kokosmehl dazugeben. Masse kräftig kneten, bis ein formbarer Teig entstanden ist. (Bei sehr grobem Bulgur die Masse im Mixer knetbar machen). Bulgurmasse beiseite stellen.

  3. 3. Soße: Zwiebel und Knoblauch fein würfeln. Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebel und Knoblauch glasig dünsten, dann Tomaten und Kokoscreme zugeben. Soße 8–10 Minuten einköcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

  4. 4. Einen gehäuften Teelöffel Bulgurteig abstechen und daraus mit angefeuchteten Händen golfballgroße Kugeln formen. Kugeln leicht flach drücken und in einer großen Pfanne mit etwas Kokosöl 5–6 Minuten bei mittlerer Hitze von beiden Seiten goldbraun anbraten.

  5. 5. Dazu passt Reis oder Fladenbrot!

photography
Ulrich Hoppe
recipe
Julia Luck
styling
Meike Graf

Kommentare

Wie bewertest du dieses Rezept?

Das könnte interessant sein...

Weitere tolle Rezepte

Pfirsiche in Prosecco
0

15 min

Walnuss-Stangen mit Baiser
0

0 min

Eierlikör-Bowle mit Mango
0

0 min

Cheese Sandwich
0

45 min