5.0
Rezept

Bohnen-Aufstrich mit Baguette

Susanne Walter
Bohnen-Aufstrich mit Baguette

Info


Zutaten

für Portionen

Zubereitung

Bohnen über Nacht in reichlich kaltem Wasser einweichen, kalt abbrausen und in einem Topf großzügig mit Wasser bedecken. 2 EL Olivenöl und leicht angedrückte Knoblauchzehe zufügen. Bohnen ohne Salz zum Kochen bringen. Temperatur verringern. Bohnen simmern lassen, bis sie weich sind (1–2 Std.).

Backofen auf 200°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Bohnen abgießen und in eine ofenfeste Auflaufform geben. Restlichen Knoblauch und Zwiebeln fein würfeln. Thymianblättchen und Rosmarinnadeln fein hacken. Alles zu den Bohnen geben. 50 ml Olivenöl und Wasser angießen. Auflaufform in den Ofen (mittlere Schiene) stellen.

Sobald die Bohnen an der Oberfläche Farbe annehmen, umrühren. Weiter schmoren, bis sich die Oberfläche erneut braun färbt, dann wieder umrühren. Vorgang mehrmals wiederholen. Nach etwa 90 Minuten ist die Flüssigkeit verdampft und die Bohnen sind weich. Bohnen mit Kartoffelstampfer zermusen. Mit Salz, Pfeffer und Balsamico abschmecken.

Baguettescheiben mit 6 EL Olivenöl beträufeln und in einer Pfanne knusprig braten. Thymianblättchen, Rosmarinnadeln, Chili und Knoblauch im restlichen Olivenöl anbraten und über den Bohnenaufstrich geben.

Kommentare

Registrieren oder einloggen, um zu kommentieren.

Sabine Spilles

Das ist der beste Aufstrich, der mir je untergekommen ist. Ich mache den nun schon seit Jahren, und immer sind alle begeistert, die ihn probieren. Gibt es noch mehr von solchen tollen veganen Aufstrich-Rezepten? Wenn ja, dann bitte her damit! :)

Das könnte interessant sein

Unsere Empfehlung

Ähnliche Beiträge