5.0
Rezept

Napfkuchen mit Ricotta und Pesto

Yelda Yilmaz Rezept-Autorin
Yelda Yilmaz
Napfkuchen mit Ricotta und Pesto

Info


Zutaten

für Mini-Kuchen

Zubereitung

Milch und Hefe mischen. 10 Minuten ruhen lassen. Mehl, Salz, 3 Eier und Zucker zugeben und 5 Minuten in der Küchenmaschine kneten. Butter löffelweise zugeben. In 10 Minuten zu einem glatten Teig kneten. Zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen, bis er sich verdoppelt.

Ricotta, Feta, Pesto, 1 TL getrockneten Thymian und 1 TL gerösteten Sesam in einer Schüssel verrühren.

Für 8 Mini-Kuchen (Minikastenformen 9 x 6 cm) Teig zu einem 30 x 90 cm großen Rechteck ausrollen. Mit Ricottacreme bestreichen und Tomaten bestreuen. Von der langen Seite aufrollen. Naht nach unten bringen. Rolle in 8 Stücke schneiden (je ca. 10 cm lang). Jede Rolle längs durchschneiden, sodass die Füllung sichtbar wird. Je zwei Stücke miteinander verdrehen und in eine gefettete Form legen. Mit den übrigen Stücken ebenso verfahren. Zugedeckt an einem warmen Ort 1 Stunde ruhen lassen. Für einen großen Napfkuchen siehe Tipp.

Ofen auf 175 °C vorheizen. Ei mit 1 EL Wasser verquirlen, Kuchen bepinseln. Mit Thymian, Sesam und Salz bestreuen. Ca. 20 Minuten auf der mittleren Schiene bei Ober-/Unterhitze backen.

Tipp

Für einen großen Napfkuchen (1 klassische Kastenform 11 x 25 cm) den Teig auf 30 x 70 cm ausrollen, füllen, fest aufrollen, längs halbieren. Streifen verdrehen, in die Form geben und bei 175 ºC Ober-/Unterhitze ca. 45 Minuten auf der 2. Schiene backen

Kommentare

Registrieren oder einloggen, um zu kommentieren.

Das könnte interessant sein

Unsere Empfehlung

Ähnliche Beiträge