Jeden Tag eine gute Entscheidung. Für eine bessere Welt. Für uns alle.

Apfel-Hafer-Cookies

Rezept
0

Infos

Zeiten
ca. 60 Minuten (inkl. Quellzeit)
Schwierigkeit
Leicht
Nährwertinformation
Kilokalorien275
Eiweiß5g
Fett14g
Kohlenhydrate29g

Zubereitung

  1. 1. Apfelringe nicht zu fein würfeln, Rum in einem Topf erhitzen, Apfelstücke hineingeben und 30 Minuten quellen lassen.

  2. 2. Inzwischen Haferflocken und Haselnussblättchen in einer Pfanne ohne Fett leicht anrösten. Mit 50 g Zucker und dem Zimt bestreuen und unter Rühren karamellisieren lassen. 60 g Butter zugeben, dabei ständig rühren. Vom Herd nehmen, die geröstete Haferflocken-Mischung auf ein Stück Backpapier geben und abkühlen lassen.

  3. 3. Für den Cookie-Teig restliche Butter mit restlichem Zucker cremig rühren, nach und nach Eier zugeben und die Masse etwas aufschlagen. Mehl mit Backpulver, Natron und Salz mischen, kurz unter die Buttermasse rühren. Apfelstücke und Hafer-Nussmischung vermischen, 2/3 davon unter den Teig ziehen.

  4. 4. Je 8 Teighäufchen auf zwei mit Backpapier ausgelegte Bleche setzen (Abstand halten!), etwas flach drücken und mit der übrigen Apfel-Hafer-Nussmischung bestreuen. Im vorgeheizten Ofen bei 200°C Ober-/Unterhitze nacheinander auf der 2. Schiene von unten 10–15 Minuten backen. Herausnehmen und abkühlen lassen.

  5. 5. Cookies in Blechdosen luftdicht aufbewahren und kühl lagern.

text
Barbara Lehnert-Gruber
photography
Ulrich Hoppe
recipe
Julia Luck
styling
Meike Graf

Kommentare

Wie bewertest du dieses Rezept?

Das könnte interessant sein...

Weitere tolle Rezepte

Bulgur-Köfte mit Tomaten-Kokossoße
0

0 min

Süße Bagels
0

40 min

Feine Mürbeteig-Kreationen
0

0 min

Reis mit Kichererbsen
0

0 min