Anzeige

Anzeige

Omelette vegan

Soyana

Grundzutaten sind Soja und Kichererbse. Einfach die Zutaten gut verrühren und in eine Pfanne geben. Stockt genau wie Ei, nur etwas langsamer.

„Vegane Alternative zu Ei“, 200 g, 
von Soyana

Erschienen in Ausgabe 05/2018

Add a comment

Durchschnittliche Bewertung unserer Leser:
Geben Sie Ihre Bewertung ab:
3,80 von 5 Sternen bei 10 Bewertungen.
0 von 5 Sternen.
Vielen Dank für Ihre Bewertung.
Kommentar­bild via Gravatar

incl. 'http://'
FZ

Und noch ein sinnloses Fertigprodukt. Warum kann man sich die Zutaten nicht schnell selbst anmischen? Spart Müll.

karlheinz

voll lecker

Britta

gute Idee für alle die auf Eier verzichten wollen

Helene

Ich habs für meinen sich vegan ernährenden Sohn ausprobiert, ist eine gute Alternative ab und an fürs Frühstück. Ich werd`s ihm beim nächsten Besuch servieren...

Andi

Für ab und an ist es ok und lecker

Vegetarierin

Ich mag Kichererbsen und als Omelette zusammen mit Soja ist es echt was Neues. Unbedingt ausprobieren!

S.E.

Schmeckt, ganz gut. Aber für ein veganes Ei-Omelette finde ich die Variante Rühr"-Tofu besser, gewürzt mit Kala Namak und Kurkuma!

Friederike Steinmetz

Geschmacklich ok. Wer echtes Omelett kennt und liebt, stellt deutliche Unterschiede in Geschmack und Konsistenz fest.
Ich kaufe meine Eier bei einem Bioland-Bauernhof und habe mir bei einer Stallführung die Lebensumstände der Hühner ansehen können. Da wir nur wenig Eier essen, kann ich unter diesen Umständen gut ein Omelette aus Eiern genießen.

norin

Das klingt super lecker!
Allerdings finde ich Eier aus verantwortungsvoller Biohaltung vom Bauernhof auch unverfänglich.

marlene

Schmeckt lecker, wenn auch nicht genau wie Ei...