Anzeige

Anzeige

Editorial 07 |17

Stephanie Silber

Verantwortliche Redakteurin Schrot & Korn

Liebe Leserin, lieber Leser,

viele Menschen finden es super, wenn ihr Essen aus ihrer Region kommt. Doch das ist selbst bei Lebensmitteln, die hier einmal zu Hause waren, oft nicht selbstverständlich. Warum – können Sie ab hier lesen. Dort berichten wir auch über spannende Projekte, die Quinoa bei uns heimisch werden lassen – so wird das Angebot vor unserer Haustür bunter.

Denn bei aller Wichtigkeit von Regionalität: Viele von uns lassen sich gern von Leckereien aus anderen Ländern inspirieren. Unsere Küchen sind kosmopolitisch geworden, offen und experimentierfreudig. So auch unsere exotischen Rezepte ab hier mit Zitronengras, Kokos oder Erdnüssen.

Super, dass die meisten von uns auf bio und regional achten, doch Lebensmittel sind nur ein Teilbereich unserer bunten Konsumwelt – und von der scheinen wir nicht ablassen zu wollen. 2016 ist der CO2-Ausstoß in Deutschland wieder gestiegen, als einzigem Land in Europa. Unsere Emissionen haben Folgen: Menschen in anderen Teilen der Welt sind inzwischen so stark vom Klimawandel betroffen, dass sie fliehen müssen (siehe hier).

Wenn diese dann vielleicht ein neues Zuhause bei uns suchen, wäre es schön, wenn wir weiter kosmopolitisch denken – und dabei so offen für die Menschen sind wie für die kulinarischen Inspirationen aus ihren Ländern.

Ihre

Stephanie Silber

 

Lieblinge

Lassen Sie in dieser Ausgabe von Schrot&Korn die Anzeigen mal etwas länger auf sich wirken. Und dann suchen Sie Ihren Liebling aus und schreiben ihn uns. Zu gewinnen gibt es auch etwas. Mehr auf Seite 60.