Editorial - Schrot und Korn

Anzeige

Anzeige

Zukunft, wir kommen!

Stephanie Silber

Verantwortliche Redakteurin Schrot & Korn

Liebe Leserin, lieber Leser,

wissen Sie, was das Schöne an der Zukunft ist? Es ist eine Zeit, in der man Dinge besser machen kann als jetzt. Diesem Gedanken haben wir diese Schrot&Korn-Ausgabe gewidmet. So können Sie zum Beispiel lesen, warum die Hoffnung für männliche Küken blaue Füße hat. Zurzeit werden fast alle von ihnen getötet, weil sie weder Eier legen können noch als Schnitzel taugen (ab hier). Wir berichten über die Gründer-Stadt Berlin, in der viele Start-ups innovative Lösungen entwickeln, die unsere Welt von morgen umweltfreundlicher machen (ab hier). Außerdem wollten wir wissen, wie die Stadt der Zukunft aussehen kann. Immer mehr Menschen leben zwischen immer mehr Beton und Asphalt. Kreative Ideen, wie das Leben in der Stadt Spaß macht, naturnäher und gesünder ist, stellen wir Ihnen hier vor.

In Nürnberg findet im Februar die größte Bio-Messe der Welt statt und auch dort geht es um Zukunft: Wie sieht Bio von morgen aus? Können Werte und Prinzipien erhalten bleiben, wenn Bio zur Massenware wird? Klare Antworten darauf wird es jetzt nicht geben, aber: „Die Zukunft gehört denen, die die Möglichkeit erkennen, bevor sie offensichtlich wird“, sagte Oscar Wilde – und denen, die Mut und Kraft haben, etwas zu verbessern, sagt

Ihre

Stephanie Silber

 

Einfach mal was Neues probieren!

Immer nach der BioMesse wird Ihr vertrauter Bio-Laden zum Abenteuerland, so viele Neuprodukte gibt es dort zu entdecken. Einen kleinen Teil davon stellen wir Ihnen schon mal vor, auf Seite 54.