Anzeige

Anzeige

November 2016

Schrot & Korn Ausgabe 2016/11

Liebe Leserin, lieber Leser, diese Zeilen, die ich hier monatlich schreibe, dürfen 1120 Zeichen lang sein. Wenn ich unsere Grafikerin ganz nett bitte, auch mal 1260. Aber egal wie viel, sie reichen dieses Mal nicht aus.

Wenn es um die beliebtesten Monate des Jahres geht, steht der November nicht gerade an der Spitze. Der Mai? Ein Selbstläufer.

Seit ich in Rente bin, kann ich mich voll und ganz meiner Leidenschaft widmen: gutes Essen – und gutes Essen beschaffen. Montags kommt der Eiermann zu uns in die Straße und bringt regionale Eier aus Freilandhaltung.

0

Miteinander 11|2016

Ausgabe 11/2016

Die Gewinner-Anzeige von Barnhouse erzählt mit einem Bild eine Geschichte, Davert (6. Platz) ruft nach neuen Kunden als „Bessersnacker“, bei Dr. Goerg (10. Platz) gibt es eine lange PR-Geschichte zu lesen und Allos (9. Platz) ruft plakativ mit dem „Geschmackssieger“ zu den „Frucht Pur 75% Probierwochen“ auf.

0

Herzlichen Glückwunsch!

Ausgabe 11/2016

JUBILÄEN Diese Bio-Pioniere stehen für natürliche Mode und Kosmetik und feiern runden Geburtstag.

0

Aus der Branche 11 |2016

Ausgabe 11/2016

So lecker kann der Beginn der Schulzeit sein: 2250 Bio-Brotboxen sind am 20. September in 48 Schulen in Aschaffenburg an Erstklässler verteilt worden.

0

Riesenschritte im Schnee

Ausgabe 11/2016

URLAUB Abseits von vollen Skipisten können Schneeschuhwanderer den Schwarzwald von seiner stillen Seite entdecken.

0

Glücklich shoppen?

Ausgabe 11/2016

KONSUM Wir lieben Shoppen. Und auch das schlechte Gewissen kann uns manchmal nicht davon abhalten. Wir erklären, warum das so ist. Und wie es vielleicht mal anders geht.

0

Von Kopf bis Fuß eingeseift

Ausgabe 11/2016

KOSMETIK Naturseife kann mehr als nur die Hände reinigen. Mit dem richtigen Stück lassen sich Haut und Haare pflegen.

0

Gegen Grippe wappnen

Ausgabe 11/2016

GESUNDHEIT Wenn es nass und kalt wird, steigt das Risiko für Husten, Schnupfen und Heiserkeit. So bleiben Sie fit und munter.

0

Meldungen 11/2016

Ausgabe 11/2016

Böden sind unsere Zukunft. Sie liefern Lebensmittel, binden Kohlenstoff, speichern Wasser und bieten unzähligen Tieren ein Zuhause. Trotzdem werden sie versiegelt, vergiftet, verdichtet und ihrer Fruchtbarkeit beraubt – im großen Ausmaß, weltweit.