Die aktuelle Ausgabe der Schrot & Korn - Schrot und Korn

Anzeige

Anzeige

April 2015

Schrot & Korn Ausgabe 2015/04

Liebe Leserin, lieber Leser, das Wort Konvention bezeichnet etwas, das allgemein gültig ist. Ist etwas konventionell, dann ist es eben so üblich. Wie sollen es Verbraucherinnen und Verbraucher aber finden, dass mit der konventionellen Landwirtschaft ein System existiert, das ihre Bedürfnisse – sauberes Wasser, gesunder Boden und giftfreies Essen – nur allzu oft übergeht? Wie Sie ab Seite 20 lesen können, zahlen die Kosten für diese „übliche“ Landwirtschaft, die etwa durch Pestizide entstehen, vor allem die Öko-Landwirte und Verbraucher.

Editorial

ANZEIGE

Warmer Klassiker. Leicht.  4 Portionen. Gesamtzeit: 10 Min.

ANZEIGE

Frisch und fruchtig. Vegan. Glutenfrei. Laktosefrei. Für ca. 650 ml (2 große Gläser).

ANZEIGE

Gut vorzubereiten. Vegan. Laktosefrei. Leicht. Für ca. 600 g.

ANZEIGE

Schnell gebacken. Glutenfrei. Mittelschwer. Für 8 Stück. 

ANZEIGE

Frühstück „to go“. Mittelschwer. Für 8 Stück.

ANZEIGE

Schnell vorbereitet. Leicht. 4 Portionen.

ANZEIGE

Heiß und herzhaft. Glutenfrei. Laktosefrei. Leicht. 4 Portionen.

ANZEIGE

Genießen Frühstück: Tipps (© Thorsten Suedfels)
0

Mit Powerfood in den Tag

Ausgabe 04/2015

GENIESSEN Die folgenden Frühstücksrezepte bergen nicht nur jedes ein Fitness-Geheimnis, sie schmecken auch noch köstlich: Smoothie mit Weizengras, Granola mit Spirulina, Pudding mit Chiasamen – probieren und durchstarten!

ANZEIGE

Warenkunde Frühstücksbreie (© Harald Hufgard)

Geniessen   Sie sind eine echte Wohltat, denn sie wärmen, schmecken und machen lange satt: Frühstücksbreie.
Noch nicht probiert? Dann wird’s aber Zeit.

ANZEIGE

Bärbel Dieckmann (© Welthungerhilfe)

INTERVIEW 800 Millionen Menschen hungern weltweit. Richtig ärgerlich wird Bärbel Dieckmann, die Präsidentin der Welthungerhilfe, wenn sie daran denkt, dass oft nicht Naturkatastrophen, sondern Menschen schuld daran sind.

ANZEIGE

Frei-von (Foto: plainpicture/Maskot )

ERNÄHRUNG Was ist dran am neuen Trend zu „frei von“-Produkten? Positive Ansage oder nur Verkaufstrick? Wir erklären, warum so viele zugreifen – und worauf man achten sollte.

ANZEIGE

Milch (Foto: gettyimages / GK &  Vicky Hart)

POLITIK Deutsche Bauern produzieren mehr Milch als wir brauchen. Dadurch fallen die Preise, was auch die heimischen Bio-Landwirte finanziell zu spüren bekommen.

ANZEIGE

Azubi mit Kälbchen (© gettyimages / Ariel Skelley)
1

Nachhilfe im Fach Bio

Ausgabe 04/2015

AUSBILDUNG Melken, Buttern, Brezeln drehen – Beim Crashkurs im oberbayerischen Glonn erleben 20 Azubis aus der Öko-Branche das Bio-Einmaleins.

ANZEIGE

Heiner Sindel und Jan Plagge (© PR-Material)
18

Pro&Kontra

Ausgabe 04/2015

Ist regional das neue Bio?

ANZEIGE

Bürgerbeteiligung
0

Politik von unten

Ausgabe 04/2015

BÜRGERBETEILIGUNG Ob der Bau des Schwimmbads oder Geld fürs Planetarium – immer mehr Menschen wollen mitentscheiden, was in ihrer Kommune passiert.

ANZEIGE

Bester Bioladen 2015: die Goldgewinner
0

Viele, viele tolle Sieger

Ausgabe 04/2015

BESTE BIO-LÄDEN Das Dutzend ist voll: Zum 12. Mal haben die Leser von Schrot&Korn die besten Bio-Läden gewählt. Bei einer großen Gala mit gut 300 Gästen sind mehr als 100 Sieger-Läden geehrt worden.

ANZEIGE

Warum sterben die Bienen? (Illustration: Gert Albrecht)

Wissen  Seit einigen Jahren kommt es weltweit zu einem Rückgang der Bienenpopulation. Warum?

ANZEIGE

Wachstum (© plainpicture/Mischa Keijser)
0

Wachsen will gelernt sein

Ausgabe 04/2015

ZUKUNFT Bio wächst – das ist gut. Doch für viele Firmen ist dies eine ständige Herausforderung. Manche setzen sich deshalb Grenzen.

ANZEIGE

Medien
0

Medien: Finden wir gut

Ausgabe 04/2015

TEIRFREUNDLICHE REZEPTE Martin Schaupp ist Verfechter einer menschen-, umwelt- und tierfreundlichen Genussküche, deshalb sind fast alle der knapp 500 Rezepte vegan und jahreszeitlich geordnet.