Was ich liebe, wie ich lebe ... - Schrot und Korn

Anzeige

Anzeige

Was ich liebe, wie ich lebe ...

Was ich liebe, wie ich lebe ...

Leben und Lieben ... zwei bedeutende „L“-Wörter; zwei, die zusammengehören. Wer lebt, der liebt; und nur wer liebt, kann leben … Ganz besonders liebe ich die Entwicklung verschiedener Organisationen, Initiativen, Bunde, Vereine und Experten zum Schutz der (Insekten-)Artenvielfalt in unserem Land. Aufklärung gegen das Bienen-sterben. Aktionen gegen den Schwund vieler Schmetterlinge und Falter sind genauso wichtig wie Informationen über die Gefahren von Monokultur und aggressiven Einsatz von Pflanzenschutzmitteln und Pestiziden. Hier macht sich langsam ein Umdenken breit. Das liebe ich! Und das lebe ich mit meiner Familie. Übrigens: Die Aufnahme des Tagpfauenauges entstand in unserem Garten, den wir erstmalig um einige insekten-freundlichere Blüher und Stauden (Dank medialer Aufklärung und Kampagnen) nebst Wildwiese bereichert haben ...


Nadine Schomakers,
Ennigerloh

Schreiben Sie uns!

Was lieben Sie? Wie leben Sie? Erzählen Sie uns Ihre Geschichte oder schicken Sie uns ein Foto unter dem Stichwort „Leben und Lieben“.

Hinweis: Sie müssen Urheber des eingesandten Beitrages sein. Wir behalten uns Auswahl und redaktionelle Bearbeitung vor.

Kontakt

Leserservice

Möchten Sie eine frühere Ausgabe von Schrot&Korn beziehen? Wir senden Ihnen diese für 2,50 € pro Heft (Portokosten inkl.) gerne zu.

Per Post

Schrot&Korn Leserservice
Postfach 10 06 50
63704 Aschaffenburg

Per Telefon

06021/ 44 89-136

Per E-Mail

leserbrief@schrotundkorn.de

Internet

schrotundkorn.de/leserservice

Erschienen in Ausgabe 09/2018
Rubrik: Leben&Umwelt

Add a comment

Kommentar­bild via Gravatar

incl. 'http://'