Kino-Tipp und Ticket-Verlosung: „Unsere große kleine Farm“ - Schrot und Korn

Anzeige

Anzeige

Kino-Tipp und Ticket-Verlosung: „Unsere große kleine Farm“

Molly Chester mit Hund / Unsere große kleine Farm / Kino

Heute startet „Unsere große kleine Farm“ in den deutschen Kinos. Der Dokumentarfilm begleitet ein Paar bei der Erfüllung ihres Traumes: der Gründung einer ökologischen Landwirtschaft.

Weil ihr geliebter Hund Todd zu viel bellt, verlieren Molly und John Chester ihre Wohnung in Los Angeles. Das Paar verlässt daraufhin die Großstadt und stürzt sich Hals über Kopf in die Verwirklichung eines langgehegten, großen Traums: die Gründung einer eigenen Farm und die Schaffung eines möglichst ausgeglichenen Ökosystems, das nicht nur wohlschmeckende Lebensmittel hervorbringt, sondern auch Raum bietet für eine möglichst große Artenvielfalt. Auf über 80 Hektar in den kalifornischen Hügeln will das Paar mehr Harmonie in sein Leben bringen – und in das Land, das es ernährt. Was folgt, sind acht Jahre Arbeit, die den Idealisten alles an Einsatz abverlangen. Die Mühe hat sich gelohnt: heute wachsen auf dem einst dürren Land 10.000 Obstbäume und auf der Farm leben alle erdenklichen Haus- und Wildtiere.

Trailer

„Unsere große kleine Farm“ zeigt eine unerschrockene Odyssee, bei der es nicht nur um ökologische Landwirtschaft, sondern vielmehr darum geht, wie die beiden sich mit ihren eigenen Händen ein kleines Paradies, eine Familie und eine neue Heimat erschaffen.

Tickets gewinnen

Zum Kinostart verlosen wir 4 mal 2 Tickets. Schreibt uns einfach bis Sonntag, den 14.07.19 um 12 Uhr eine Mail mit dem Betreff „Unsere große kleine Farm“ an gewinnen@schrotundkorn.de. Viel Glück!

Teilnahmebedingungen

Filmplakat Unsere große kleine Farm Kino

Veröffentlicht:
Rubrik: Leben&Umwelt

Add a comment

Kommentar­bild via Gravatar

incl. 'http://'
Eugenie Porzner-Schirl

Auch wenn ich keine Karten gewinne, diesen Film werde ich auf jeden anschauen. Er ist dem Trailer nach super gut gemacht.

Lisa Dubbelmann

Über diesen Gewinn würde ich mich riesig freuen.

Stefan Schneider

Sehr berührend

Andreas Kaluza

Da bin ich gerne dabei!