Leserreise: Norwegen und Island - Schrot und Korn

Anzeige

Anzeige

Leserreise: Norwegen und Island

Exklusiv für Schrot & Korn-LeserInnen

Nach dem Erfolg der beiden ersten Leserreisen nach Norwegen in diesem Jahr möchten wir auch im nächsten gerne mit Ihnen verreisen. Zusammen mit dem Veranstalter Natur-Studienreisen, der bereits die Norwegen-Reise konzipiert hatte, haben wir zwei exklusive Urlaubsangebote für Sie ausgearbeitet.

Die guten Erfahrungen, die die beiden Schrot & Korn-Gruppen in Norwegen/Hjerkinn auf dem Gebirgsbauernhof der Familie Sletten gemacht haben, gaben den Ausschlag, diese Reise erneut ins Programm aufzunehmen. Eingeflossen sind dabei die Anregungen und Wünsche der Pioniertruppe, so daß der Ablauf etwas überarbeitet und optimiert wurde. Natur-Studienreisen bietet jetzt die Anreise per Zug und alternativ als kombinierte Flug-Bahnreise an. Sie haben damit individuell die Wahl zwischen der ökologisch sinnvollen, aber etwas strapaziösen und recht langen Bahnreise und der kräfteschonenderen Anreise per Luftweg. Auf Anregung der beiden Gruppen steht zusätzlich ein Tag in der Hauptstadt Oslo auf dem Plan. Einen Vorgeschmack auf das, was Sie in Norwegen erwartet, bekommen Sie in der nachfolgenden Reisebeschreibung. Die Reportage von den ersten Urlaubsgruppen in Norwegen können Sie im Oktober-Heft nachlesen.

Die exklusiv für Schrot & Korn-Leser konzipierte Reise führt Sie abseits der typischen Touristenrouten nach Südnorwegen in die die Nähe des Dovrefjell Nationalparks. Das Ziel der Reise ist ein Gebirgsbauernhof in Folldall, der idyllisch zwischen Kiefernwäldern und Wiesen eingebettet liegt: Sletten Fjellgard. Die familiär geführte Anlage der Familie Sletten liegt in einer der höchsten und niederschlagsärmsten Regionen Norwegens. Sie ist ein idealer Ausgangsort für Exkursionen im Dovrefjell Nationalpark sowie Erkundungen in einer der letzten kaum berührten Naturlandschaften Europas.

Die Reise wendet sich an alle allgemein naturkundlich Interessierte. Nahezu alle Exkursionen werden zu Fuß durchgeführt. Die halb- und ganztägigen Wanderungen sind leicht bis mittelschwer und betragen zwischen acht und 20 Kilometer. Bei entsprechender Nachfrage werden jeweils kürzere und längere Touren parallel angeboten, so daß sich niemand überfordert fühlen muß.

Die Gruppe ist in mehreren Hütten beziehungsweise Gebäuden untergebracht. Im Hauptgebäude sind der Aufenthalts- und Speiseraum sowie die Rezeption. Ein öffentliches Telefon ist hier ebenfalls vorhanden. In einem Nebengebäude befinden sich die sanitären Anlagen sowie ein gemütliches Kaminzimmer. Familie Sletten bietet ihren Kunden verschiedene Freizeiteinrichtungen wie Fahrräder, Boote, Bibliothek sowie die Nutzung der Fossheim-Hütte an. Die Hütten sind einfach, aber zweckmäßig eingerichtet und verfügen über Kühlschrank, Heizung, Herd, Schrank, Tisch und Stühle. Ein Teil der Hütten hat vier Etagenbetten, der andere Teil ist mit zwei Betten sowie Sofa und Sesseln ausgestattet. Einige Hütten haben Dusche/WC, den restlichen ohne eigenen Sanitärbereich stehen die Einrichtungen im Nebengebäude zur Verfügung.

Die Reise wird mit Vollpension angeboten. Das Frühstücksbuffet ist reichhaltig und besteht aus frischem Obst, Joghurt, Käse, Wurst, Müsli, Quark, Butter, Vollkornbrot und -brötchen. Für das Mittagessen unterwegs erhalten Sie ein Lunchpaket. Eine Thermosflasche zur Mitnahme von Getränken sollten Sie jedoch mitbringen. Zum Abendbrot wird vorweg ein Rohkost- oder Salatteller gereicht. Für Vegetarier werden Alternativmenüs angeboten.


Das Reiseprogramm

(Zuganreise)

1. Tag: Hamburg - Kopenhagen - Oslo - Hjerkinn

Voraussichtlich am Nachmittag Zugabreise in Hamburg. Über Kopenhagen und Oslo erreichen Sie Hjerkinn, wo Sie am

2. Tag: Hjerkinn - Sletten Fjellgard

gegen Mittag ankommen. Anschließend Transfer zum circa zehn Kilometer entfernten Standort Sletten Fjellgard, das unter Leitung der Eheleute Sletten steht. Nach dem Zimmerbezug haben Sie Gelegenheit zu ersten Exkursionen in der Umgebung.

3. bis 10. Tag: Sletten Fjellgard

Das Programm für die nächsten Tage wird vor Ort festgelegt. Es sind ganz- und halbtägige Exkursionen zu folgenden Zielen geplant:
  • Nysaetrin: Diese circa 14 Kilometer lange Wanderung führt durch alte Kiefern- und Birkenwälder, aber auch durch offenes Gelände zu einer Almhütte, die schon 1741 erbaut wurde und drei Monate im Jahr bewirtschaftet wird.
  • Grarandane: Dieser circa 12 Kilometer lange Rundweg führt Sie vorbei an uralten Elchfanggruben bis über die Baumgrenze, wo zahlreiche Flechtenarten gemischt mit Weiden und Zwergbirken wachsen. Bei schönem Wetter bietet sich Ihnen eine herrliche Aussicht auf die 2286 Meter hohe Snohetta im Dovrefjell.
  • Tverrgjelet: Dieser circa 15 Kilometer lange Rundweg beinhaltet die oben genannte Grarandane Wanderung und führt weiter durch eine Schlucht mit interessanten Vogel- und Pflanzenarten. Mit viel Glück lassen sich sogar wilde Rentiere beobachten.
  • Dovrekvitdalen: Entlang eines kleinen Flusses und alter Kiefern- und Birkenwälder führt Sie dieser circa 12 Kilometer lange Rundweg an alten und neuen Almen vorbei. Hier haben Sie eine sehr schöne Aussicht auf Rondane.
  • Pikhetta: Diese circa 18 Kilometer lange Wanderung führt durch endlose Fjell-Landschaft, wo Goldregenpfeifer und Berglemming wohnen. Wer will, kann auch den 1.510 Meter hohen Gipfel erklimmen.

Die Busfahrten führen zu folgenden Zielen:

  • Lom: Diese Rundreise führt Sie zunächst nach Lom zu einer Stadtbesichtigung mit Besuch der Stabkirche, des Freilicht- und Steinmuseums sowie des nahegelegenen biologisch-dynamischen Bauernhofes von Ola Aukrust. Hier erhalten Sie einen guten Einblick in die Aktivitäten und Probleme des ökologischen Landbaus in Norwegen. Ebenfalls in Lom befindet sich das kleine Hotel und Restaurant "Fossheim Touristhotel". Der Chefkoch, Arne Brimi, verwendet bevorzugt "organic raw materials". Die Rückfahrt führt durch eindrucksvolle Landschaften mit Gebirgen und Flüssen mit Gletscherwasser.
  • Einundalen: Fahrt durch das bekannte und schöne Setertal mit noch zahlreich bestehender Almbewirtschaftung. Sie besuchen einen Almbetrieb mit traditioneller Käseherstellung ("Gudbrandsdalsost", ein typisch norwegischer Käse). Die Reise führt weiter durch das Naturschutzgebiet Flaman, das mit seinen "Kvartaergeologi" (Eiszeitspuren) unter besonderem Schutz steht.
  • Dovrefjell Nationalpark: Diese kombinierte Bus- und Wandertour ist sicherlich ein Reisehöhepunkt. Der für seinen Pflanzen- und Vogelreichtum bekannte Dovrefjell Nationalpark ist eines der wenigen Gebiete Europas, in denen heute noch freilebende Moschusochsen vorkommen.
Alle ausgeschriebenen Wanderungen werden von Reiseleitern von Natur-Studienreisen begleitet. Während der Wanderungen bleibt ausreichend Zeit für Beobachtungen. Mit etwas Glück können so wilde Rentiere, Moschusochsen sowie mit Sicherheit zahlreiche Vogel- und Pflanzenarten beobachtet und bestimmt werden.

11. Tag: Sletten Fjellgard - Hjerkinn - Oslo

Morgens Transfer zum Bahnhof Hjerkinn und Rückfahrt nach Oslo, Ankunft hier gegen Mittag. Transfer zum Hotel. Anschließend Stadtrundfahrt.

12. Tag: Oslo - Kopenhagen

Dieser Tag steht Ihnen für eigene Erkundungen zur freien Verfügung. Am Abend Transfer zum Bahnhof und Rückfahrt über Kopenhagen nach Hamburg, wo Sie am

13. Tag Kopenhagen - Hamburg

voraussichtlich nachmittags ankommen.

Das Reiseprogramm

(Flugreise)

1. Tag: Frankfurt - Oslo

Voraussichtlich am Nachmittag Flug von Frankfurt nach Oslo, Transfer zum Hotel und Übernachtung.

2. Tag: Hjerkin - Sletten Fjellgard

Früh morgens Transfer zum Bahnhof und Zugfahrt nach Hjerkinn, wo Sie gegen Mittag ankommen. Anschließend Transfer zum circa 10 Kilometer entfernten Standort Sletten Fjellgard, das unter familiärer Leitung der Eheleute Sletten steht. Nach dem Zimmerbezug haben Sie Gelegenheit zu ersten Exkursionen in der Umgebung.

3. bis 11. Tag: siehe Reiseprogramm mit Zuganreise.

12. Tag: Oslo - Frankfurt

Voraussichtlich abends Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Frankfurt.

Reiseinformation

Termin

  • 28. Juni bis 10. Juli 1997/Zuganreise

    (Reisenummer 0103.790)

  • 28. Juni bis 9. Juli 1997/Fluganreise

    (Reisenummer 0103.790

Reisepreis pro Person (Zugreise)

  • 3-Personen-Blockhütte ohne Dusche/WC:

    DM 2.180,-

Reisepreis pro Person (Flugreise)

  • 3-Personen-Blockhütte ohne Dusche/WC:

    DM 2.480,-

Zuschläge pro Person

  • 3-Personen-Hütten mit Dusche/WC: DM 75,-
  • 2-Personen-Hütten/Doppelzimmer im Haupthaus ohne Dusche/WC: DM 150,-
  • 2-Personen-Hütten/Doppelzimmer im Haupthaus mit Dusche/WC: DM 300,-

Teilnehmerzahl

Minimum: 20 Personen, Maximum: 30 Personen

Leistungen:

  • Zuganreise ab/bis Hamburg Hauptbahnhof
  • 2. Klasse Liegewagen oder Fluganreise ab/bis Frankfurt mit Lufthansa in der Economy-Klasse; Zugfahrt Oslo-Hjerkinn-Oslo, 2. Klasse
  • Übernachtungen in 3-Personen-Blockhütten ohne Dusche/WC inkl. Bettwäsche, Handtücher & Reinigungsservice und Vollpension
  • eine Übernachtung in Oslo im Mittelklasse-Hotel im Doppelzimmer mit Frühstück
  • Stadtrundfahrt in Oslo
  • Alle Transfers, Exkursionen und Eintritte gemäß Programm, Reise-Rücktrittskosten-Versicherung
  • Deutsche Reiseleitung (zwei deutsche Reiseleiter ab 25 Teilnehmern)
  • Nebenkosten
  • Getränke, persönliche Ausgaben
  • Visum und Impfungen sind nicht erforderlich

Anmerkungen

Es steht nur eine begrenzte Anzahl an Blockhütten zur Verfügung, so daß Buchungsengpässe entstehen können. Wir empfehlen Ihnen deshalb eine umgehende Anmeldung.

Es gelten die aktuellen "Allgemeinen Reisebedingungen" der Natur-Studienreisen GmbH.

Informationen und Anmeldung

Natur-Studienreisen GmbH,
Untere Dorfstraße 12, 37154 Northeim,
05551/9947-12, Fax -99.

 

Add a comment

Kommentar­bild via Gravatar

incl. 'http://'