Miteinander 10|2019 - Schrot und Korn

Anzeige

Anzeige

Miteinander 10|2019

Gleich drei mal Veggienale & FairGoods

Das „grüne Leben“ kennenlernen

Die „Vielseitigkeit des grünen Lebens“ wollen die Macher der Messe Veggienale & FairGoods zeigen. Das Spektrum bei den Veranstaltungen in diesem Monat in Frankfurt/Main, Köln und Leipzig reicht von biologischer Ernährung, Upcycling, Öko-strom, Fairtrade, nachhaltigen Geldanlagen, E-Mobilität bis hin zu ethisch-korrekter Mode und Angeboten zur pflanzenbasierten, gesunden Ernährungs- und Lebensweise. Gedacht ist die Messe nicht nur „für eingefleischte Veganer und Ökos“, sagen die Veranstalter, sondern auch für „Menschen, die Nachhaltigkeit bisher eher als nachteiligen Kompromiss sehen“. Im Rahmenprogramm gibt es unter anderem Kochshows, Vorträge, verschiedene Workshops zum Mitmachen und Aktionen für Kinder. Im Oktober finden gleich drei Veranstaltungen statt, deren Medienpartner Schrot&Korn ist:
in Frankfurt am Main am 5. und 6. Oktober, in Köln am 12. und 13. Oktober und in Leipzig am 19. und 20. Oktober.  ml
www.veggienale.de


Mehr als 2000 Leserinnen und Leser machten mit

Diese Anzeigen fanden Sie am besten

Rapunzel konnte seinen „Titel“ verteidigen: Wie im vergangenen Jahr haben die meisten Leser unserer Juli-Ausgabe – knapp 16 Prozent – eine Rapunzel-Werbung zu ihrer Lieblingsanzeige gewählt. Marion Morgner, Studienleiterin für Werbewirkung im bio verlag, gefiel vor allem das „Wortspiel ‚Harte Schale, fairer Kern‘, das die Werte von Rapunzel humorvoll transportiert“. Platz 2 erreichte Sodasan. Ein schmutziger Hund, der sich kräftig schüttelt, ein Kind, das sichtlich Spaß an dem frechen Vierbeiner hat. „Viel Weiß lässt das Motiv und die Botschaft wirken“, urteilten Marion Morgner und zwölf Prozent unserer Leser. Mit elf Prozent knapp dahinter landete die Teutoburger Ölmühle. Morgner: „Wie ein Wimmelbild springt die Anzeige ins Auge und signalisiert: ‚Hier ist ordentlich was los in den Würzölen!‘“ Die Wahl zur Lieblingsanzeige zeigt: Auch Humor ist wichtig, wenn Anzeigen die glaubwürdige Haltung, Ideale und Werte der Bio-Hersteller herausstellen wollen. www.schrotundkorn.de/lieblingsanzeige


Nach Bayern jetzt Baden-Württemberg

Bienen-Volksbegehren im Ländle

In Bayern haben sich vor ein paar Monaten insgesamt fast 1,8 Millionen Menschen am Volksbegehren für mehr Artenvielfalt beteiligt; jetzt ist Baden-Württemberg dran: Das Volksbegehren unter dem Motto „Rettet die Bienen!“ startet am 24. September mit der Sammlung von Unterschriften. Ab 18. Oktober werden zudem in allen Rathäusern des Landes Listen zum Eintragen ausliegen. Die Forderungen des breiten Bündnisses lauten unter anderem: 50 Prozent Öko-Landbau bis zum Jahr 2035, Halbierung des mit Pestiziden belasteten Flächenanteils bis 2025, Verbot von Pestiziden in Naturschutzgebieten. Zehn Prozent der Wahlberechtigten − also etwa 770 000 Personen − müssen innerhalb eines halben Jahres unterschreiben. 
www.volksbegehren-artenschutz.de

 


Schrot&Korn live in Frankfurt

Auf zur Buchmesse!

Schrot&Korn ist wieder bei der weltgrößten Buchmesse in Frankfurt dabei: Am 18. und 19. Oktober diskutieren und kochen wir mit Ihnen und unseren Experten in der „Gourmet Gallery“, Halle 3.1. Am Freitag, 18. Oktober geht es um 11 Uhr in einer Gesprächsrunde um das Thema „Ackergifte: Die unsichtbare Gefahr in Apfel, Brot und Bier“. Um 14 Uhr dreht sich alles um die Frage: „Täglich Schnitzel? Klimaschutz braucht Klasse statt Masse“. Am Samstag, 19. Oktober kochen zwei Schrot&Korn-Leserinnen in der Show-Küche der Gourmet Gallery ab 15 Uhr ihre Lieblingsrezepte mit Kürbis. Kommen und probieren Sie!

Erschienen in Ausgabe 10/2019
Rubrik: Leben&Umwelt

Add a comment

Kommentar­bild via Gravatar

incl. 'http://'