Miteinander 08|2019 - Schrot und Korn

Anzeige

Anzeige

Miteinander 08|2019

©  Gunnar Geller
Nach Sammeln, Ernten und Kochen wird lecker geschlemmt ...

Genuss-Ausflug zu gewinnen

Kochen Sie mit uns und Lebensbaum

Möchten Sie einen Bio-Pionier mal persönlich kennenlernen, alle Fragen stellen, die Ihnen unter den Nägeln brennen und dabei mit anderen diskutieren, kochen und genießen? Bei unserem Gewinnspiel haben Sie die Chance auf genau solch eine Einladung. Der Bio-Hersteller Lebensbaum und Schrot&Korn planen Anfang September ein besonderes Event: Kommen Sie nach Norddeutschland und erleben Sie, wie aus regionalen Zutaten, die – wenn Sie möchten, von Ihnen – frisch auf dem Feld geerntet wurden, und besten Gewürzen leckere Mahlzeiten entstehen. Auch den Salat sammeln die Teilnehmer auf dem großen Areal des Bio-Gemüsehofs von Marko Seibold, der sich auf alte Gemüsesorten und Kräuter spezialisiert hat, selbst.
Das ist inbegriffen: Wir verlosen unter allen teilnehmenden Leserinnen und Le-sern vier Aufenthalte für zwei Personen in der Region, in der Lebensbaum seit 40 Jahren zu Hause ist: in der Mitte des Dreiecks aus Bremen, Osnabrück und Olden-
burg. Die Gewinner besuchen mit Lebensbaum den Seibold’schen Gemüsehof, können mit einem Pferdepflug ein Feld be-
arbeiten und mit den anderen Gästen die Zutaten für ein Abendessen ernten, das sie unter Anleitung des Bio-Kochs Holger Oestmann selbst zubereiten – mit Fleisch, vegan oder vegetarisch, ganz wie sie wollen. Im Gewinn enthalten ist eine Übernachtung im Hotel „Zum Mühlenteich“, wo die Bremer Stadtmusikanten starteten ... Für die Anreise sorgen Sie bitte selbst. So nehmen Sie teil: Wenn Sie Zeit und Lust haben, vom 6. bis 7. September unsere Gäste zu sein, bewerben Sie sich bis zum 18. August. Schreiben Sie uns eine Postkarte (Adresse s. S. 54) oder eine Mail an gewinnspiel@schrotundkorn.de (jeweils mit dem Betreff „Kochen mit Lebensbaum und Schrot&Korn“). Wenn Sie uns Ihre Telefonnummer verraten, rufen wir Sie an, wenn Sie gewonnen haben. Spätestens am 22. August erfahren Sie, wenn Sie zu den glücklichen Gewinnern gehören (Teilnahmebedingungen siehe Seite 56). Wir werden auch in Schrot&Korn über diesen Tag berichten. Viel Glück!  ml/svk


Tierfreies Sommerfest

Berlin feiert vegan

In Berlin wird wieder das größte Veggie-Straßenfest Europas gefeiert: Schon zum 12. Mal kommen vom 23. bis 25. August auf dem Alexanderplatz die Fans des pflanzlichen Lebensstils auf ihre Kosten. Schrot&Korn ist Medienpartner des veganen Sommerfests Berlin. Zu erleben ist dann die ganze Vielfalt des veganen Lebensstils: Mehr als 100 Stände bieten internationale pflanzliche Leckereien, vegane Bio- und Rohkost-Spezialitäten, tierversuchsfreie Kosmetik, lederfreie Schuhe sowie vegane Bekleidung und Accessoires. Außerdem gibt es ein umfangreiches Bühnenprogramm mit Live-Musik und Showeinlagen, unter anderem Kochshows, eine Modenschau mit nachhaltigen veganen Modetrends und ein Kinderprogramm. Es werden mehr als 65 000 Gäste erwartet, der Eintritt ist frei. ml
www.veganes-sommerfest-berlin.de


Schrot&Korn-Leser verkosten fertige Salatsoßen

Das sind Ihre Lieblingsdressings

© Harald Hufgard/bio verlag

Im Mai wollten wir wissen: Mit welchem Dressing verfeinern Sie Ihren Salat am liebsten? Die Verkostungen in den Bio-Läden hatten die gleichen Ergebnisse wie das Probieren zu Hause: Gold, Silber und Bronze gingen an die selben Produkte. An der Verkostungsaktion „Salatdressings“ beteiligten sich fast 150 Bio-Läden. Gut 44 Prozent der Bio-Laden-Kunden haben das „Honig & Senf-Dressing“ von Emils auf Platz 1 gewählt. Von allen, die per Postkarte oder E-Mail abgestimmt haben, wählten knapp 30 Prozent dieses Produkt als ihren Favoriten. Platz zwei belegte das „Senf Dressing“ von Byodo. Im Laden schmeckte es gut 27 Prozent am besten, bei den Einsendungen nannten es knapp 22 Prozent als ihr Lieblingsdressing. Bronze erreichte sowohl in den Läden (knapp 19 Prozent) als auch bei den Einsendungen von zu Hause gut 16 Prozent) das „Olivenöl-Balsamico 2-Phasen-Dressing“ von BioPlanète. Außerdem hatten wir das „Crazy Citrus“ von Biobandits, die „Honig Senf Sauce“ von Naturata und das „Joghurt-Dressing“ von Drei Spatzen vorgestellt. Zwölf Teilnehmer der Aktion haben inzwischen je ein Probierpaket geschickt bekommen. Herzlichen Glückwunsch! ml    


Alles Wissenswerte über Salatdressings im Bio-Laden steht hier: www.schrotundkorn.de/salatdressings


Öko-Anbau ermöglichen

Hilfe für eine gute Bio-Idee

Die Ackerilla, ein Gärtnerkollektiv aus Leipzig, will zusammen mit der Kulturland Genossenschaft rund 15 Hektar Land bei Leipzig sichern, um ab Herbst 2019 mit einer solidarischen Landwirtschaft zu starten. Insgesamt müssen 600 000 Euro für Landkauf und Infrastruktur eingeworben werden, um einen neuen ökologischen Gärtnerhof zu gründen. Dafür werden jetzt Unterstützer gesucht. Denn kaum ein Jungbauer kann sich bei den dramatisch steigenden Hektarpreisen noch Land für den Aufbau einer ökologischen Landwirtschaft leisten. Mit Genossenschaftsanteilen à 500 Euro kann sich jeder finanziell an dem Projekt beteiligen und so etwas gegen Monokulturen, Insektensterben und Bodenspekulation tun. ml
crowdinvest.ackerilla.de

Erschienen in Ausgabe 08/2019
Rubrik: Leben&Umwelt

Add a comment

Kommentar­bild via Gravatar

incl. 'http://'