Anzeige

Anzeige

Miteinander 08|2018

Miteinander © Harald Hufgard/bio verlag
Pesto Rosso: viel mehr als nur ein „Topping“ für Nudeln © Harald Hufgard/bio verlag

 

Verkostung Pesto Rosso

Die schmecken Ihnen am besten

Vielleicht lag es am höchsten Tomaten-
anteil aller „Pesto Rosso“-Produkte: Bei der Verkostungsaktion im Mai in etwa 
200 Bio-Läden in ganz Deutschland hat die Sorte „Salentini Tomaten & Parmesan“ des Bio-Herstellers Ppura bei Ihnen am besten abgeschnitten; 18,2 Prozent stimmten bei der Aktion in den Läden für dieses Pesto. Es besteht zu satten 60 Prozent aus Tomaten. Knapp dahinter mit 17,3 Prozent folgte das „Premium Pesto Rosso“ von Byodo. Auf Platz drei landete das „Pesto Rosso“ von LaSelva. Bei den Menschen, die die im Mai-Heft vorgestellten Produkte per Post oder im Internet bewerteten, hatte das „Pesto Rosso“ von Rapunzel die Nase vorn. Die Firma Ppura kam mit ihrem Produkt hier auf den zweiten Platz. Bronze bekam erneut LaSelva
Außerdem hatten wir in unserem Artikel rund um den beliebten Nudelbegleiter folgende Sorten vorgestellt: das „Hof-Pesto Tomate Walnuss“ von Allos, „Frisches Pesto Pomodoro“ von Bio Verde, das „Goodel Pesto Hanf-Tomate“ von Govinda, das „Hanfpesto rot“ von Hanf & Natur sowie das „Pesto Rosso“ von Terra Sana.
Alles Wichtige über rotes Pesto haben wir im Internet für Sie zusammengestellt: www.schrotundkorn.de/pesto
Unter allen, die die Vielfalt an Pesto Rosso aus dem Bio-Laden getestet und uns ihr jeweiliges Lieblingsprodukt mitgeteilt haben, wurden zwölf Probierpakete verlost. Die Gewinne sind bereits bei den glücklichen Siegern angekommen. Herzlichen Glückwunsch! ml


Preisverleihung

Awards für öko-soziale Ideen

Gepitcht und gewonnen. Diese sieben Startups wurden für ihre Produkte und Ideen rund um Bio-Lebensmittel und Öko-Landwirtschaft mit einem Next Organic Startup Award ausgezeichnet: Bantabaa Food-Dealer kocht und verkauft mit Geflüchteten Suppen – Bickus verarbeitet „ausgediente“ Legehennen zu Lebensmitteln, anstatt sie der Tierfutterproduktion zu überlassen – Pack it green stellt Isolier-Material für den Versand aus gebrauchten Kaffeesäcken her – Ethica Planet Foods stellt Joghurt auf Haferbasis her – Tlaxcalli backt Tortillas aus regionalem Mais – Refill Deutschland ermöglicht es, eigene Trinkgefäße in Geschäften aufzufüllen und so Plastikmüll zu sparen – und plantAge betreibt eine vegane solidarische Landwirtschaft. Mehr Infos: www.schrotundkorn.de/award bg


Informieren, Schlemmen, Spass

Großes veganes Fest in Berlin

Leckeres Essen ist immer ein Highlight des Sommerfests. © Christin Bild In Grau Photography

Am letzten Augustwochenende findet bereits zum elften Mal das „Vegane Sommerfest Berlin“ statt. Es ist nach Veranstalterangaben das weltweit größte Veggie-Event. Schrot&Korn ist Medienpartner des Festes. Vom 24. bis 26. August 2018 verwandelt dieses Fest den Alexanderplatz in eine Oase pflanzlicher Leckereien. Mehr als 100 Stände bieten internationale pflanzliche Bio- und Rohkost-Spezialitäten, tierversuchsfreie Kosmetik, Schuhe ohne Leder sowie vegane Accessoires und Bekleidung. In diesem Jahr werden mehr als 65000 Besucher erwartet. Der Eintritt ist frei. Auf der Sommerfest-Bühne finden Kochshows, Live-Musik und Showeinlagen statt. Es gibt auch eine Modenschau mit nachhaltigen, veganen Modetrends, eine Tombola und ein Kinderprogramm. ml

WEITER GEGEN GLYPHOSAT


Online-Aktion gegen Agrargift

Am 3. Juli hat das Online-Netzwerk Campact dem Umweltbundesamt knapp eine halbe Million Unterschriften überreicht von Menschen, die das Verbot des Bayer/ Monsanto-Gifts Glyphosat auf deutschen Äckern fordern. Die Zeit drängt: Bis Dezember muss die Regierung über Glyphosat entscheiden. Laut Koalitionsvertrag wollen Union und SPD die Anwendung von Glyphosat „so schnell wie möglich grundsätzlich“ beenden – ohne einen Zeitpunkt zu nennen. Campact fordert weiter: „Keine Zulassung für Pestizide mit Glyphosat!“ Auf www.campact.de/glyphosat kann man sich dem weiter anschließen. ml


 

Grüne Helden wählen

Die „Grünen Helden“ haben wieder den Grüne-Helden-Förderpreis ausgelobt. Der Award fördert junge öko-soziale Unternehmer sowie Non-profit-HerzblutProjekte. Medienpartner der Aktion ist Schrot&Korn. Sie bestimmen bis 15. August mit, wer gewinnt – ein Herzensprojekt oder eine besondere, nachhaltige Geschäftsidee. www.grueneheldenaward.de

 


BIO-VERANSTALTUNGEN

*** Bio-Märkte in Bremen und Umgebung: am 15.8. in Oyten, am 19.8. in Bremen-Blockland, vom 24.-26.8. in Bruchhausen-Vilsen. www.biostadt. bremen.de *** 16.8.: Die Öko-Modellregion Oberallgäu feiert in Kempten. www.bioerlebnistage.de *** 25./26.8.: Bio-Gartenmesse mit zertifizierten Bio-Betrieben (rund 80 Aussteller) in der Orangerie Schlosspark WiesbadenBiebrich. www.biogartenmesse.de***

Erschienen in Ausgabe 08/2018
Rubrik: Leben&Umwelt

Add a comment

Kommentar­bild via Gravatar

incl. 'http://'