MEDIEN - Finden wir gut - Schrot und Korn

Anzeige

Anzeige

MEDIEN - Finden wir gut

Koglin, Ilona und Rohde, Marek: Faironomics, dtv-Verlag 2019, 191 Seiten, 16,90 Euro


Welt-Gebrauchsanweisung

Realistische Utopie

Ist es möglich, die Welt fairer und ökologischer zu machen und dabei gleichzeitig auch noch ein gutes Leben zu führen? Die beiden Autoren und Projektmacher Ilona Koglin und Marek Rohde gehen dieser Frage nach und kommen zum Schluss zur Antwort „Ja!“ In diesem Buch geben sie Ratschläge, wie wir unsere Unternehmen, Organisationen und Initiativen gestalten müssten, sodass eine öko-soziale Wirtschaft entsteht; also „Faironomics“, wie sie es nennen. Dabei stellen sie Projekte und Erfahrungen vor, zeigen in Interviews, Grafiken und praxisnahen Schritt-für-Schritt-Anleitungen, wie wir in die öko-soziale Zukunft starten können − je eher, desto besser.


Kinder-CD mit Buch

Lust auf Sommer

Es gibt wohl kein Musik-Album für Kinder, das besser in den Sommer passt als dieses. Johannes Stankowski entführt mit Liedern über Schnitzeljagd, Urlaub, Meer und Schrebergarten ins Freie, er macht Lust auf Natur und Freiheit. Seine Musik macht gute Laune und lässt uns vom Sommer träumen. Das Pappbilderbuch mit Illustrationen von Heike Herold und Katrin Stangl ist – wie die Musik auf der CD – schon für kleine Kinder geeignet. Stankowski, Johannes: Tausend schöne Dinge, Kinderbuch und -CD, 22 Seiten/32 Minuten, Pänz Verlag 2019, 16,90 €


Unterhaltsames Sachbuch

Einfach gesund

Wissen Sie, was Mitochondrien sind? In diesem Buch erfahren Sie es. Und Sie lernen, warum sie für unseren Körper so wichtig sind wie Gene und Mikroorganismen – und wie wir mit der richtigen (Bio-)Ernährung etwas dafür tun können, gesund zu bleiben. Außerdem wird diskutiert, wie gefährlich Genmanipulation und Ackergifte für uns sein können. Wenzel, Petra: Das Darm Hirn Kartell, Verlag Biobibliothek 2019, 192 Seiten, 25 Euro


Entspannungs-CD

Ruhig werden am Meer

Gegen Stress, Bluthochdruck, Kopfschmerzen oder chronische Rückenschmerzen könne progressive Muskelentspannung helfen, sagt die ausgebildete Entspannungstrainerin Seraphine Monien. Auf dieser CD leitet sie mit ruhiger Stimme an, welche Muskelgruppen angespannt und dann gelöst werden sollen – unterlegt von Meeresrauschen und sanfter Musik.
Monien, Seraphine: Progressive Muskelentspannung am Meer, Sera Benia Verlag 2019, CD, 45 Minuten, 12,95 €


Welthandel als Comic

Die Geschichte der Fairness

Dieses Heft ist kein x-beliebiger Comic. Es ist zwar auch voll von gezeichneten Bildern, noch wichtiger aber sind die Texte. Comic-Autor Gerhard Mauch, genannt Gischbl, erzählt die Geschichte des Fairen Handels. Dabei werden wichtige Momente wie die Gründungen verschiedener Importeure und die Entstehung neuer, wegweisender Produkte dargestellt. Zunächst „nur“ fair, später immer mehr auch „bio“ – zum Beispiel bei Kaffee und Schokolade. Wir begegnen dem berühmten Nicaragua-
Kaffee und wichtigen Menschen wie Rigoberta Menchu, die von der Kaffeepflückerin zur Friedensnobelpreisträgerin wurde. Viele Informationen, künstlerisch aufbereitet; anspruchsvolle Unterhaltung.

Initiative 3. Welt/Weltladen Rottweil (Hrsg.): Die Zeitreise − Die Comicliteratur zur Geschichte des Fairen Welthandels, 28 Seiten, für 2,50 Euro zu bestellen bei gischbl13@web.de; für den Bildungsbereich und für Wiederverkäufer nur 1,20 Euro.


Pflanzen erkennen

Der Natur auf der Spur

Wenn Sie beim Wandern rätseln, wie diese tolle, fremde Blume heißt, dann kann Ihnen Ihr Smartphone meist helfen: Mit der App PlantNet Pflanzenbestimmung fotografieren Sie Blüte oder Blatt – und sofort wird Ihnen der Name angezeigt. In der Datenbank werden Tausende Pflanzen abgeglichen.


Hilfreiches Sachbuch

Gegen Horror-News

Nahezu sekündlich werden wir mit (angeblichen) Sensationen bombardiert. Die Neurowissenschaftlerin Maren Urner erklärt, warum uns diese Informationsflut der modernen Medien hoffnungslos überfordert, schlägt Auswege vor und zeigt an konkreten Beispielen, was wir bei uns ändern können – und sollten.Urner, Maren: Schluss mit dem täglichen Weltuntergang, Droemer-Verlag 2019, 222 Seiten, 16,99 Euro


Abenteuerbuch

Die Bio-Aussteiger

Regine und ihr Freund Anton verändern ihr Leben radikal: Sie haben ihre Jobs gekündigt, ihre Wohnung verkauft und sind in die Bretagne gezogen. Ziel: als Selbstversorger im Einklang mit Natur und Tieren leben. In diesem Buch erzählen sie von ihrem ersten Jahr in Frankreich, von Problemen und Erfolgen. Mit viel Humor, manchmal anrührend und immer informativ schreiben sie vom Leben ohne öffentlichen Nahverkehr, Bringdienste oder Kinos, dafür aber mit Wasserbrunnen, Rehen im Vorgarten und 13 000 m² biologisch bewirtschaftetem Land. Rompa, Regine: Unser Hof in der Bretagne, Rowohlt-Verlag 2019, 256 Seiten, 16 Euro


Tierhaltung

Würdevoll oder billig?

Fleisch muss billig sein? Der 88-jährige Karl-Ludwig Schweisfurth, früher Chef des Wurstmultis „Herta“, und seine Enkelin Sophie widersprechen. Schweisfurth verkaufte vor 32 Jahren seine Firma und realisierte seinen Traum von einer Landwirtschaft, die die Würde des Tieres achtet: „Die Würde des Menschen beginnt mit dem Respekt vor den Tieren.“
Schweisfurth, Sophie und Karl-Ludwig: Das geht so nicht weiter!, Verlag bene! 2019, 111 Seiten, 12 Euro

© PR-Material

Erschienen in Ausgabe 08/2019
Rubrik: Leben&Umwelt

Add a comment

Kommentar­bild via Gravatar

incl. 'http://'