MEDIEN - Finden wir gut - Schrot und Korn

Anzeige

Anzeige

MEDIEN - Finden wir gut

Ratgeber

Essen ohne Dogmen

Essen könnte so schön sein. Im Alltag gibt es aber oft ein ziemliches Durcheinander aus Unsicherheit, Verlockungen, Trends, Gewohnheiten und Zeitnot. Was ist denn jetzt eigentlich „gesund“? Die australische Bestseller-Autorin und Ernährungsexpertin Libby Weaver findet schon diese Frage falsch. Ernährung sei individuell, sagt sie und lehnt Verallgemeinerungen, Dogmen und Vorschriften ab. Sie rät zu Produkten aus zertifiziertem Bio-Anbau. Aber auch hier sei wichtig: Je weniger verarbeitet, desto besser.  Das Buch gibt einen guten Überblick über Inhaltsstoffe von Lebensmitteln. Entscheiden müsse jeder selbst –zum Teil sogar instinktiv, meint Libby Weaver; das tue gut.

Weaver, Libby: Was soll ich eigentlich essen? Trias-Verlag 2019, 307 Seiten, 19,99 Euro


Ratgeber

Essen ohne Dogmen

Essen könnte so schön sein. Im Alltag gibt es aber oft ein ziemliches Durcheinander aus Unsicherheit, Verlockungen, Trends, Gewohnheiten und Zeitnot. Was ist denn jetzt eigentlich „gesund“? Die australische Bestseller-Autorin und Ernährungsexpertin Libby Weaver findet schon diese Frage falsch. Ernährung sei individuell, sagt sie und lehnt Verallgemeinerungen, Dogmen und Vorschriften ab. Sie rät zu Produkten aus zertifiziertem Bio-Anbau. Aber auch hier sei wichtig: Je weniger verarbeitet, desto besser. Das Buch gibt einen guten Überblick über Inhaltsstoffe von Lebensmitteln. Entscheiden müsse jeder selbst – zum Teil sogar instinktiv, meint Libby Weaver; das tue gut.


Kochbuch mit Anspruch

Möglichst Müllfrei kochen

Sophia Hoffmann zeigt, wie man in der Küche (fast) alles verwenden kann, auch Petersilienstängel, altes Brot und angeschlagenes Obst. „Zero Waste kann man lernen“, sagt sie. Das sei gut für Umwelt, Karma und Geldbeutel. Die veganen Rezepte in diesem Buch sind der erste Schritt. Sophia Hoffmann macht Zero Waste zum Lifestyle.

Hoffmann, Sophia: Zero Waste Küche, ZS-Verlag 2019, 248 Seiten, 24,99 Euro


Vegan-Buch

Essen ohne Tierprodukte

In diesem Buch stellt der renommierte Ernährungswissenschaftler Claus Leitzmann Entwicklung und Formen des Veganismus dar und untersucht, warum Menschen vegan leben. Dabei erfahren Sie etwas über das Warum und das Wie. Was muss beachtet werden, wenn man auf tierische Lebensmittel verzichtet? Kann Veganismus gefährlich sein?

Leitzmann, Claus: Veganismus – Grundlagen, Vorteile, Risiken, Verlag C.H. Beck 2018, 127 Seiten, 9,95 Euro


Auch im März gut informiert ist, ... ...

wer regelmäßig den Newsletter von Schrot&Korn bekommt. Einfach bestellen: ‣ www.schrotundkorn.de/newsletter


Kostenlose App

Plastik meiden

Paprika, Gurken, Äpfel in Plastik verpackt? Muss nicht sein! Jetzt können Sie auf unnötige Verpackungen hinweisen. Der Verein Küste gegen Plastik hat „Replace Plastic“ vorgestellt, eine App, mit der Sie Hersteller auf ihren Verpackungsirrsinn aufmerksam machen können: Einfach Strichcode des Produkts scannen und abschicken.


Backbuch

Alles mit Hefe

Zunächst gibt die Autorin viele Tipps für das Backen mit Hefe, dann präsentiert sie auf mehr als 140 Seiten tolle Rezepte rund um Hefeteig: verschiedene Brote, Baguettes, Brioches, Brötchen, Croissants ... Dabei verwendet sie nicht nur Roggen und Weizen, sondern auch alte Sorten wie Einkorn, Emmer, Kamut.

Herberth, Stefanie: Hefe und mehr 2, Books on Demand 2018, 228 Seiten, 22 Euro

 


Bildband

Was die Kuh für uns bedeutet

Dieser Bildband ist eine Liebeserklärung an die Kuh. Der Autor ist ein österreichischer Bio-Pionier und entwickelte schon früh eine wahre Passion für Rinder. Er und sein Team waren auf der ganzen Welt unterwegs, um die Seele der Rinder in beeindruckenden Fotografien sichtbar zu machen: eine Dokumentation der besonderen Symbiose von Mensch und Kuh, die in Zeiten der Massentierhaltung nun gefährdet ist. Die Bilder werden ergänzt durch tiefgründige, mal poetische, mal humorvolle Texte.

Lampert, Werner: Die Kuh – eine Hommage, Verlag teNeues 2019, 480 Seiten, 49,90 Euro


Sachbuch

McCartneys Appell

Paul McCartney ist wohl einer der berühmtesten Vegetarier der Welt. Der Ex-Beatle beschreibt in diesem Buch, warum er und seine Familie kein Fleisch essen und liefert einige Rezepte. Viele Fakten und Zitate zeigen, was Massentierhaltung in der Welt anrichtet. Sir Paul ruft dazu auf, weniger, möglichst gar kein, Fleisch zu essen. Ein fleischfreier Tag pro Woche sei doch schon mal ein Anfang.

McCartney, Paul: Less Meat, Less Heat, Claudius-Verlag 2019, 72 Seiten, 12 Euro

Erschienen in Ausgabe 03/2019
Rubrik: Leben&Umwelt

Add a comment

Kommentar­bild via Gravatar

incl. 'http://'