Aus der Branche 12 |2018 - Schrot und Korn

Anzeige

Anzeige

Aus der Branche 12 |2018

Aus der Branche  © FAO/Giuseppe Carotenuto
Die Preisträger aus Sikkim, Dänemark, Brasilien und Ecuador © FAO/Giuseppe Carotenuto

Future Policy Award: Sikkim erhält Polit-Oscar

Die weltbesten Lösungen, Gesetze und Programme zur Förderung von Agrarökologie und nachhaltigen Ernährungssys-
temen wurden jüngst mit dem Future Policy Award, dem „Polit-Oscar“ der Hamburger Stiftung World Future Council, ausgezeichnet. Das „100 Prozent-Bio“-
Gesetz aus Sikkim, Indien, hat sich gegen 51 nominierte Gesetze aus 25 Ländern durchgesetzt und erhält den Future Policy Award in Gold. Der indische Bundesstaat ist der erste 100 Prozent-Ökolandbau-Staat der Welt (Lesen Sie dazu auch unseren ausführlichen Bericht auf www.schrotundkorn.de/sikkim). Sozio-ökonomische Aspekte wie Verbrauch und Wachstum, kulturelle Elemente wie Gesundheit, Bildung, ländliche Entwicklung und nachhaltiger Tourismus spielen in dem 100-Prozent-Bio-Gesetz eine zentrale Rolle. Das Sikkim-Modell sei vorbildlich für die Stärkung von Agrarökologie in Regionen und Staaten weltweit, lobt die Jury. Der Preis wird in diesem Jahr in Kooperation mit der UNO-Ernährungsorganisation (FAO) und IFOAM – Organics International verliehen. Mit Silber wurden der „Bio-Aktionsplan“ aus Dänemark sowie Gesetze aus Brasilien und Ecuador ausgezeichnet.
www.worldfuturecouncil.org


Umweltpreis: Nachhaltiges Engagement

Original Food importiert Wildkaffee aus dem Südwesten Äthiopiens. Faire Preise und langfristige Abnahmesicherheit
stellen für die Bauern einen Anreiz dar, den Regenwald mit seinen Wildkaffeebeständen auf Dauer zu schützen.
Für ihr Engagement erhielten Hans Hermann Münchmeyer und Florian Hammerstein von Original Food den B.A.U.M.-Umweltpreis in der Kategorie „Kleine und mittelständische Unternehmen“. Der Bundesdeutsche Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management (B.A.U.M.) zeichnet jährlich Unternehmensvertreter, Wissenschaftler und Medienschaffende aus.

www.baumev.de


Herzlichen Glückwunsch!

*** 50 Jahre Schnitzer 1968 gründete der Zahnarzt Johann Georg Schnitzer ein Unternehmen, das Steingetreidemühlen herstellte. Seit 1996 bietet Schnitzer auch haltbare vollwertige Bio-Backwaren an, seit 2001 außerdem glutenfreie Bio-Produkte. *** 30 Jahre Dormiente Rüdiger Plänker und Rainer Oldiges legten in Heuchelheim den Grundstein für natürliches Schlafen. Neben Matratzen umfasst die Produktpalette inzwischen unter anderem Boxspring- und Massivholzbetten sowie Holzlattenroste. *** Im Oktober hatten wir gemeldet, dass Soto, Hersteller vegetarischer und veganer Spezialitäten, sein 25-jähriges Jubiläum feiert. Soto wurde aber bereits 1988 gegründet. Wir gratulieren zum 30-Jährigen!


© FAO/Giuseppe Carotenuto; PR-Material

 

Ehrung: Bayerische Bio-Königin

Bayern hat eine neue Bio-Königin, die 27-jährige Carina Bichler. Sie wuchs auf einem ökologisch bewirtschafteten Gemischtbetrieb im Unterallgäu auf und will sich „mit Elan, Verstand und Herzblut dafür einsetzen, dass die großen Chancen, die die ökologische Landwirtschaft für die bayerischen Bäuerinnen und Bauern, für die Tiere, die Umwelt und nicht zuletzt für die Verbraucher bietet, noch stärker als bisher wahrgenommen werden.“ 


 

Erschienen in Ausgabe 12/2018
Rubrik: Leben&Umwelt

Add a comment

Kommentar­bild via Gravatar

incl. 'http://'