Anzeige

Anzeige

Joachim Bauck ist tot

Im Alter von 68 Jahren ist der Demeter-Pionier Joachim Bauck in Amelinghausen in der Lüneburger Heide gestorben.

Joachim Bauck war die Galionsfigur des Bauckhofes, den die Familie seit 1932 bio-dynamisch bewirtschaftet. Die Höfegemeinschaft besteht mit 366 Hektar Fläche aus einer Mühle, einer Käserei, einer Bäckerei und Hofläden. Sie liefert Getreideprodukte für den europäischen Biomarkt.

Der Hof bekam 2002 den Förderpreis Ökologischer Landbau. Die biodynamische Bewegung verliere mit Bauck einen beharrlichen Kämpfer für diese nachhaltige Form der Landbewirtschaftung, so Demeter. Bauck war seit Jahrzehnten in den unterschiedlichsten Gremien engagiert - unter anderem im Vorstand von Demeter-Bund, Demeter International und dem Bundesverband ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW).

Mit Frau Brigitte hatte Joachim Bauck drei Kinder, die alle der biodynamischen Landwirtschaft verbunden sind. ml

Erschienen in Ausgabe 08/2009
Rubrik: Leben&Umwelt

Add a comment

Kommentar­bild via Gravatar

incl. 'http://'
E.Max
Woran ist Herr Bauck denn gestorben? Für jemanden der sich gesund ernährt (wovon sicher auszugehen ist) ist 68 Jahre eigentlich kein Alter ...?