Eine Idee pflanzt sich fort - Schrot und Korn

Anzeige

Anzeige

Eine Idee pflanzt sich fort

Vor einem Jahr gründete Felix Finkbeiner die Schüler-Umweltinitiative „Plant for the Planet“. Ziel: In Deutschland bis 2009 insgesamt eine Million Bäume zu pflanzen.

Gewinner Forum Anders Reisen

Die Initiative ist Teil der UN-Kampagne The Billion Tree Campaign, die weltweit bereits zwei Milliarden Bäume gepflanzt hat. Sie geht auf die Anregung der kenianischen Friedensnobelpreisträgerin Wangari Maathai zurück. Schirmherr ist der langjäh-­­ rige Direktor des UN-Umwelt­programms und ehemalige deutsche Umweltminister Prof. Klaus Töpfer. „Unsere Aktion zeigt, dass auch Kinder und Jugendliche etwas für den Klimaschutz tun können”, sagt der Schüler der Internationalen Schule München. „Die wichtigsten Bäume sind die, die wir in den Köpfen pflanzen.” Darum hat Plant for the Planet auch über Sponsoren bereits die Schulen mehrerer Bundesländer kostenlos mit Al Gores Buch „Eine unbequeme Wahrheit“ und Jean Gionos „Der Mann, der Bäume pflanzte” beliefert. Die Aktion ist ein Selbstläufer geworden. 3 000 Eichen in Langenfeld, 100 Tannen in Inchenhofen, 1 000 Buchen in Selters, 850 Bäume in München, 600 in Ettlingen, 300 in Wolfenbüttel: Elsbeere, Speierling und Vogelkirsche, Baumarten, die fast schon als ausgestorben galten. Mehr als 90 000 gespendete Bäume wurden schon gepflanzt. Sie wachsen und gedeihen, genau wie Felix Finkbeiner. Mittlerweile ist er zehn Jahre alt. sk

Add a comment

Kommentar­bild via Gravatar

incl. 'http://'