Fazit der Welternährungsorganisation - Schrot und Korn

Anzeige

Anzeige

Fazit der Welternährungsorganisation

Bio-Landbau verbessert Welternährung

Biolandbau ist kein Luxus für reiche Länder, sondern trägt besonders in ärmeren Ländern nachhaltig zur Qualität und Sicherheit der Ernährung bei. Das ist das Fazit einer Konferenz der Welternährungsorganisation (FAO) in Rom.

Die Fachleute forderten die Regierungen auf, den Bio-Landbau stärker als bisher zu fördern. Denn durch die ökologische Bewirtschaftung von Feldern werde die Bodenfruchtbarkeit aufgebaut und bewahrt. Außerdem werde durch vielfältigen Anbau und Förderung der Biodiversität die Versorgung mit Lebensmitteln nachhaltig gesichert. Weitere Pluspunkte seien die gute Bodenstruktur und daher eine bessere Speicherkapazität für Nährstoffe und Wasser – wichtig auch angesichts des sich wandelnden Klimas. Darüber hinaus könne der Bio-Landbau die Folgen des Klimawandels durch bessere CO2-Bindung mildern.

Um dem Klimawandel noch besser entgegenwirken zu können, würden jetzt aber Züchtungsprogramme für Pflanzen gebraucht, die sich besser an Low-input-Situationen in Böden anpassen können. Auch mehr Forschung zur schonenden Bodenbearbeitung sei nötig.

Ein weiteres Ergebnis der Konferenz: Gerade in Entwicklungsländern könne der Bio-Landbau eine wichtige Rolle für die Ernährungssicherung einnehmen. Denn Bio-Anbau spare wegen des geringeren Betriebsmitteleinsatzes Kosten und biete mehr Beschäftigung in Produktion und Verarbeitung. Gleichzeitig könne er zur nachhaltigen lokalen Versorgung mit Lebensmitteln beitragen und eröffne auch kleineren Marktteilnehmern Exportchancen.

Add a comment

Kommentar­bild via Gravatar

incl. 'http://'
Klaus Müller
Sehr interessanter Beitrag. Wie auch bei anderen Beiträgen bei Schrot&Korn fände ich es allerdings sehr hilfreich, wenn ein Link für weiterführende Informationen mit angegeben wäre.
Motylewski
Grüß Gott

Das erschreckende an der Gentechnik ist sehen zu müssen, wie einige Wissenschaftler und Firmen ohne eine demokratische Abstimmung versuchen, die genetische Beschaffenheit aller Lebewesen, die wir so sehr lieben, zu verändern, und zwar derart, dass es kein zurück mehr geben wird und einige Politiker lassen das zu. Gentechnik trägt die Schuld an der Vernichtung unseres Saatguts, unserer Pflanzen und aller unserer Artenvielfalt, unserer Heilpflanzen und aller unserer Nutzpflanzen. Gentechnik ist ein falsches Versprechen zu einem hohen Preis.