Öko-Gemüse boomt - Schrot und Korn

Anzeige

Anzeige

Öko-Gemüse boomt

Fast jede fünfte Möhre aus Bio-Anbau

Der Bio-Anteil am Gesamtverkauf aller Karotten in der Bundesrepublik Deutschland ist weiter deutlich gestiegen. Im März 2007 wurde der bisherige Höchstwert von 19,3 Prozent erreicht.

Diese Zahl hat die Zentrale Markt- und Preisberichtstelle für Erzeugnisse der Land-, Forst- und Ernährungswirtschaft (ZMP) errechnet. Im gesamten ersten Quartal 2007 stieg der Bio-Anteil auf stolze 18,2 Prozent gegenüber 17,5 Prozent in 2006 und 10,5 Prozent in 2005.

Damit nähert sich der Anteil biologisch angebauter Möhren der 20-Prozent-Marke, die Renate Künast in den ersten Tagen ihrer Tätigkeit als Verbraucherministerin 2001 für alle Lebensmittel ausgegeben hatte.

Diese Steigerung ist auch der Grund dafür, dass Bio-Fachhandel und -Erzeuger mit einem Absatzplus von 17 beziehungsweise 22 Prozent ihre Verluste aus dem Vorjahr wieder wettmachen konnten. Der Bio-Fachhandel verkaufte im ersten Quartal des Jahres ähnliche Mengen wie zuletzt 2005, die Erzeuger konnten sogar sieben Prozent mehr als vor zwei Jahren verkaufen.

Richtigstellung

In Schrot&Korn 02/2007, Seite 41, präsentieren wir ein Krepp-Kleid der Firma Aßmus. Dazu heißt es, es sei aus Bio-Baumwolle und IVN-zertifiziert. Fakt ist, dass das Modell nicht IVN-zertifiziert ist.

Add a comment

Kommentar­bild via Gravatar

incl. 'http://'