Leben&Umwelt - Schrot und Korn

Anzeige

Anzeige

Leben&Umwelt

Interview mit Peter Weingarten, Leiter des Thünen-Institut für Ländliche Räume sowie dem Wissenschaftlichen Beirat für Agrarpolitik, Ernährung und gesundheitlichem Verbraucherschutz. 

Das Urteil war aufsehenerregend: Ein kalifornisches Gericht sprach einem Krebskranken wegen der möglicherweise gesundheitsschädigenden Wirkung von Glyphosat rund 250 Millionen Euro Schmerzensgeld zu.

0

„Wackersdorf“: Jetzt Kinotickets gewinnen

Am kommenden Donnerstag startet das Polit-Drama "Wackersdorf" im Kino – wir verlosen fünf Film-Pakete inklusive Freikarten.

0

9 Projekte gegen Plastikmüll im Meer

Gerade ist die bisher einzigartige Müllsammelaktion „The Ocean Cleanup“ in der Bucht von San Francisco gestartet. Ziel: Die Weltmeere von Plastikmüll befreien. Wir zeigen, wie das eigentlich funktionieren soll und welche anderen innovativen Ideen und Projekte es noch gegen die Müllverschmutzung im Meer gibt.

0

Lust auf ... Bio-Möbel

Ausgabe 09/2018

Sportlich unterwegs: Neun Dinge, die das Radfahren noch schöner machen.

INTERVIEW Auf ihrem Blog „Fairknallt“ zeigt Marie Nasemann, dass nachhaltige Mode nicht nur ökologisch und fair ist, sondern auch richtig Spaß machen kann.

0

Aus der Branche 09 |2018

Ausgabe 09/2018

Gentechnik: FOODprint überreicht Unterschriften: Über 108 000 Stimmen für eine gentechnikfreie Welt überreichte die Initiative FOODprint an die Bundespolitik. Bundesumweltministerin Svenja Schulze nahm die Unterschriften der Aktion „Ich stehe auf Essen ohne Gentechnik“ und die Fußabdrücke auf bunten Stoffbahnen entgegen. 

0

Erfolgreiche Bio-Winzer

Ausgabe 09/2018

AUSZEICHNUNG Vor Jahren stellten Sandra und Ludwig Knoll das Weingut am Stein in Würzburg auf Bio um. Jetzt gabs einen besonderen Preis.

GESELLSCHAFT Das Grundeinkommen fasziniert immer mehr Menschen. Die einen finden es genial. Für andere ist das Konzept
jedoch ein Spiel mit Risiken. 

 

Vor ein paar Jahren hat die amerikanische Zeitschrift „Wired“ mal ausrechnen lassen, wie viel der Mensch eigentlich wert ist. Damit war nicht der symbolische Wert gemeint. Der liegt – je nach Person – wohl irgendwo zwischen unendlich und 1,12 Euro. Nein, dabei ging es allein um den Körper, unseren Materialwert sozusagen.