Jeden Tag eine gute Entscheidung. Für eine bessere Welt. Für uns alle.
Leben

Leserwahl 2020: Gala für die „Besten Bio-Läden“

Auf der BioFach in Nürnberg, der weltgrößten Bio-Messe, haben wir wieder die besten Bio-Läden Deutschlands ausgezeichnet. Die Preise überreichte dabei der Schauspieler Felix Klare.

30.03.2020 vonRedaktion

Auf der BioFach in Nürnberg, der weltgrößten Bio-Messe, haben wir wieder die besten Bio-Läden Deutschlands ausgezeichnet. Die Preise überreichte dabei der Schauspieler Felix Klare.

Rosemarie Vogdt-Garcia lobte die Ladnerinnen und Ladner: „Ihr seid toll! Deutsche Bio-Läden haben einen tollen Ruf!“ Sie muss es wissen: Rosemarie Vogdt-Garcia kommt aus Frankreich, arbeitet da für die Ökologischen Molkereien Allgäu (ÖMA). Jetzt stand sie auf der Bühne der Gala, bei der die besten Bio-Läden Deutschlands ausgezeichnet wurden. Die ÖMA war einer der vielen Paten, die den Gewinnerläden ein ganzes Jahr lang mit Rat und Tat zur Seite stehen, Verkostungen oder besondere Events anbieten.

In diesen Kategorien werden die Besten Bio-Läden ausgezeichnet

Knapp 200 Menschen waren Gäste – und gleichzeitig Hauptakteure – der Gala. Denn die Leser von Schrot&Korn hatten ihre Lieblingsläden benotet und die besten waren nach Nürnberg gekommen, um ihre verdienten Preise entgegenzunehmen – und zwar in den Kategorien Hofläden, Bio-Läden (mit einer Grundfläche bis 99 Quadratmeter), Naturkostfachgeschäfte (zwischen 100 und 399 Quadratmeter) und Bio-Supermärkte (ab 400 Quadratmeter). Insgesamt erhielten 177 Läden Gold-, Silber- und Bronze-Urkunden.

Bei jeder Ehrung mit auf der Bühne: der Schauspieler Felix Klare. Er hatte sich beim aktuellen Tatort-Dreh in Karlsruhe extra einen Tag drehfrei erbeten, um in Nürnberg dabei zu sein. Er erzählte, dass er vor etwa 25 Jahren schon mal auf der BioFach gewesen sei – damals habe er den Besuchern Reismilch zum Verkosten gereicht (und sei sein bester Kunde gewesen, weil der Drink ihm so gut geschmeckt habe).

Was Bio-Läden so besonders macht

Moderiert wurde die Veranstaltung von Stephanie Silber, Chefredakteurin von Schrot&Korn, und dem Musiker Markus Giegerich. Sie betonten, dass ein Einkauf im Bio-Laden etwas Besonderes sei: „Da geht’s nicht nur ums Verkaufen, sondern auch um Werte!“ Dem stimmte auch Sabine Kauffmann, Geschäftsführerin des bio verlags zu. Sie zitierte Mahatma Gandhi, der sagte: „Sei Du selbst die Veränderung, die Du Dir wünschst!“ „Ihr habt was zu bieten!“, rief sie den Ladnern zu, „an Erfahrung, an Wissen und an Authentizität; Ihr verändert, Ihr verbessert die Welt jeden Tag ein kleines Stück!“ Denn Bio-Anbau sei gut für Menschen, Klima, Wasser, Luft und Tiere.

Auch Elke Röder vom Bundesverband Naturkost Naturwaren berichtete von Veränderung: Von einem Kassierer in einem Berliner Bio-Laden, der es schaffe, dass jeder Kunde fröhlicher hinausgehe als er hereingekommen sei. „Auch das ist Bio!“, sagte sie, „aber eben auch das Arbeiten mit Herzblut und Fachwissen!“

Nach der offiziellen Gala wurde noch ausgelassen gefeiert. Bei Fingerfood und leckeren Cocktails freuten sich die ausgezeichneten Bio-Läden über ihren Erfolg.

Kommentare

Schlagwörter

Das könnte interessant sein ...

Ähnliche Beiträge