Jeden Tag eine gute Entscheidung. Für eine bessere Welt. Für uns alle.
Essen

Wohin damit? Einfrieren, einkochen, abgeben

Kühl gelagert halten sich Pflaumen etwa zwei Wochen lang. Man kann sie jedoch auch einfrieren: Pflaumen waschen, trocknen, entkernen und mit der Schnittfläche nach unten auf ein Küchenbrett legen.
20.08.2015

‣ Kühl gelagert halten sich Pflaumen etwa zwei Wochen lang. Man kann sie jedoch auch einfrieren: Pflaumen waschen, trocknen, entkernen und mit der Schnittfläche nach unten auf ein Küchenbrett legen. Anschließend vorfrieren und dann in einem Gefrierbeutel in die Tiefkühltruhe packen.

‣ In einem kühlen und dunklen Kellerraum mit hoher Luftfeuchtigkeit lassen sich bestimmte regionale Apfelsorten den ganzen Winter über einlagern. Dabei sollten sie nebeneinander auf einem weichen Untergrund liegen. Weitere Verwendungsmöglichkeiten: die Früchte zu Apfelmus einkochen oder im Dörrapparat Apfelringe herstellen.

‣ Wer trotzdem noch zu viele Äpfel oder Birnen am Baum hat, der kann sie bei der nächsten Mosterei abgeben oder die Bäume unter www.mundraub.org zum Abernten zur Verfügung stellen.

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren

Ähnliche Beiträge