Jeden Tag eine gute Entscheidung. Für eine bessere Welt. Für uns alle.
Essen

Kleine Häppchen ganz groß

Haben Sie Lust, mal wieder eine fröhliche Party mit Freunden und Familie zu feiern? 7 Lieblingsgäste fürs Buffet stehen schon mal fest: Unsere kleinen Delikatessen sind perfekte kulinarische Stimmungsmacher! // Text Helga Boschitz Rezepte und Styling Pia Westermann Fotos Ulrich Hoppe
30.09.2012

Haben Sie Lust, mal wieder eine fröhliche Party mit Freunden und Familie zu feiern? 7 Lieblingsgäste fürs Buffet stehen schon mal fest: Unsere kleinen Delikatessen sind perfekte kulinarische Stimmungsmacher! // Text Helga Boschitz Rezepte und Styling Pia WestermannFotosUlrich Hoppe

Rezepte
Essen als Hand-Werk

Früher gab’s schnell mal was auf die Finger, wenn man, statt sittsam zu Gabel, Messer und Löffel zu greifen, die Hände zu Hilfe nahm, um vom Teller oder aus der Schüssel einen schnellen Leckerbissen zu stibitzen. Mit den Fingern zu essen war allenfalls beim gebackenen Hähnchenschlegel (ohne Soße!) oder auch beim schicken Hummeressen erlaubt, wenn man – am besten mit vornehm abgespreiztem kleinen Finger, dem Schälchen Zitronenwasser neben dem Teller und der griffbereiten Serviette auf dem Schoß – das gute Stück von der Hand in den Mund schob.

So sehr wir es heute auch gewohnt sind, unsere Tische mit Messer, Gabel und Löffel zu bestücken, so beliebt sind doch inzwischen die kleinen Häppchen, neudeutsch Snacks und Fingerfood genannt, die man im Sitzen oder auch im Stehen ganz einfach mit den Fingern essen darf. Wer eine Party gibt, schwört auf ein Häppchenbuffet: "Zum einen, weil es den Gastgebern die Arbeit erspart, ein mehrgängiges Menü zu zaubern, und zum anderen, weil es ungemein die Kommunikation unter den Gästen fördert. Bei der „heißen Schlacht ums kalte Buffet“ wird nicht immer so erbittert um die besten Stückchen gerungen, wie es im bekannten Song von Reinhard Mey beschrieben wird. Meist geht es wesentlich freundlicher zu, und die reiche Auswahl an Köstlichkeiten macht es auch eher verschlossenen Zeitgenossen leicht, ein Gespräch mit dem Buffetnachbarn anzufangen. Ob es Statistiken darüber gibt, wie viele Liebes-, Ehe- und Freundespaare an einem Buffet die ersten Worte und Blicke miteinander tauschten?

Essen mit den Fingern ist sinnlich, es macht einfach Spaß. In lustigen Spielerunden, wie wir sie ab hier beschreiben, sind feine Häppchen, die man sich genüsslich nebenbei zu Gemüte führt, immer ein Gewinn. Und wenn mal was danebenkleckert? Mensch, ärgere dich nicht! Was Sie bei Ihrem nächsten geselligen Abend (fast ohne Besteck) ins Spiel bringen können, zeigen Ihnen die folgenden Seiten. Viel Vergnügen!

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren

Ähnliche Beiträge