Jeden Tag eine gute Entscheidung. Für eine bessere Welt. Für uns alle.
Essen

Geschenke selbst gebacken!

Wieso nicht einfach Geschenke selbst backen? Hier ein paar Ideen.
01.11.2002
Wieso nicht einfach Geschenke selbst backen? Hier ein paar Ideen.

Guten Appetit!


Mandel-Schokokracher

Ergibt ca. 35 Stück

  • 50 g Cornflakes
  • 150 g Mandeln
  • 250 g Vollmilchkuvertüre

Cornflakes in einem Mörser oder in einem Küchentuch zerdrücken, Mandeln fein stifteln. Kuvertüre mit einem Messer in kleine Stücke schneiden und in einem Topf (im Wasserbad eines größeren Topfes) bei kleiner Hitze unter ständigem Rühren vorsichtig auflösen. Von der Platte nehmen und mit einem Schneebesen solange rühren, bis sich die Masse auf ungefähr 30 Grad abgekühlt hat. Dieser Schritt ist wichtig, sonst verbindet sich die Kakaobutter nicht mit dem in der Kuvertüre enthaltenen Honig oder Zucker und wird beim Abkühlen unansehnlich grau.

Cornflakes und Mandeln unterheben. Mit einem Teelöffel kleine Häufchen der Masse auf ein Steinbrett oder nichthaftendes Metallblech geben und mehrere Stunden aushärten lassen.

Tipp: Wer´s lieber etwas herber mag, nimmt alternativ Halbbitterkuvertüre.

Aufbewahrung: in kleinen Metalldosen oder in Zellglasbeuteln.

Zubereitungszeit: ca. 35 Minuten;

Abkühlzeit: ca. 4 Stunden


Rumkugeln mit weißer Füllung

Ergibt ca. 50 Stück

  • 100 g Haselnüsse
  • 250 g weiße Schokolade
  • 40 g Honig
  • 3 EL weißer Rum
  • 30 g Kakaopulver oder
  • 50 g Zartbitterschokolade, fein gerieben

Damit keine dunklen Stücke in den Rumkugeln stören, die Haut von den Haselnüssen entfernen. Dazu die Nüsse in einer Pfanne ohne Fett solange erhitzen, bis die Haut aufplatzt. Dann die Nüsse in einem Geschirrtuch aneinander reiben. Die Hautreste entfernen und die Nüsse ganz fein reiben.

Weiße Schokolade klein hacken und in einem Topf (im Wasserbad eines größeren Topfes) schmelzen lassen. Nüsse, Honig und Rum untermischen. Die Masse mit nassen Händen zu kleinen Kugeln formen und auf einem Steinbrett oder nichthaftenden Backblech mehrere Stunden erhärten lassen. Nach dem Abkühlen in Kakaopulver oder geriebener Schokolade rollen.

Aufbewahrung: in kleinen Metalldosen; kühl lagern.

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten;

Abkühlzeit: 5 Stunden


Kokos-Möhrenplätzchen

Ergibt ca. 50 Stück

  • 40 g Butter
  • 2 Eigelb
  • 50 g Honig
  • 60 g Dinkel, fein gemahlen
  • 100 g Kokosraspeln
  • 75 g süße Möhren
  • 2 Eiweiß
  • nach Geschmack frischer Ingwer

Möhren sehr fein reiben und die Flüssigkeit etwas ausdrücken.

Die zimmerwarme Butter mit den Eigelben und dem Honig schaumig schlagen. Dinkel, Kokosraspeln und die Möhrenraspeln untermischen, evtl. auch etwas geriebenen Ingwer. Eiweiß steif schlagen und unterheben. Masse in einen Spritzbeutel mit großer Tülle füllen und auf Backpapier kleine flache Plätzchen spritzen. Im vorgeheizten Ofen 15 Minuten bei 130 Grad backen.

Aufbewahrung: Plätzchendose; schmecken nach einer Woche noch besser als frisch!

Zubereitungszeit: 15 Minuten;

Backzeit: ca. 15 Minuten


Kürbis-Apfel-Chutney

Für 5 Gläser à 300 ml

  • 2 EL kalt gepresstes Distelöl
  • 125 g Zwiebeln, in Würfel geschnitten
  • 600 g Hokkaidokürbis, ohne Kerne
  • 600 g säuerliche Äpfel (z.B. Freiherr von Berlepsch)
  • 20 g frischer Ingwer
  • 1 Stange Zimt
  • 200 g Akazienhonig
  • 1/2 mittelgroße Zitrone
  • 1 TL Salz

Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebelwürfel darin goldgelb dünsten. Kürbis und die vom Kerngehäuse befreiten Äpfel in 2 cm große Würfel schneiden und zu den Zwiebeln geben.

Ingwerwurzel fein reiben, zusammen mit Zimtstange, Honig, abgeriebener Zitronenschale und dem Saft, sowie Salz in den Topf geben. Etwa 30 Minuten köcheln lassen und dabei des öfteren umrühren. Zimtstange entfernen.

Kürbis-Chutney in Gläser füllen, verschließen und 30 Minuten auf dem Kopf stehen lassen.

Aufbewahrung: kühl und dunkel; geöffnete Gläser innerhalb einer Woche verbrauchen.

Abgewandelt auch lecker mit ein paar Minzeblättern oder etwas Curry und Koriander.

Zubereitungszeit: ca. 50 Minuten

Kommentare

Das könnte interessant sein ...

Ähnliche Beiträge