Medien – Finden wir gut - Schrot und Korn

Anzeige

Anzeige

Medien – Finden wir gut

Meyer, Axel: Die Kunst vegan  zu backenBackbuch
Bio-Pionier goes vegan

Meyer, Axel: Die Kunst vegan zu backen, Kosmos-Verlag 2014,
160 Seiten, 19,99 Euro

Axel Meyer ist ein Mitbegründer der Naturkostbewegung: Er hat vor 35 Jahren das erste Vollkorn-Backbuch auf den deutschen Markt gebracht: „Die Kunst zu backen“. Jetzt ist er zum „Veganbäcker" geworden und verrät in seinem Buch mehr als 80 leckere Rezepte. Er erklärt, wie Brötchen und Brote aus vollem Korn und aus Hefe- und Sauerteig Pizza und Flammkuchen gemacht werden. Außerdem gibt es Rezepte für Kuchen, Torten, Cookies und Muffins. Alle Rezepte sind unkompliziert und schnell zuzubereiten – mit vollwertigen und naturbelassenen Zutaten. Meyer erklärt auch die wichtigsten Zutaten und gibt Tipps; zum Beispiel fürs richtige Kneten.

Back-Tipps in bewegten Bildern

Axel Meyer kann man auch beim Backen zuschauen. Baguette backt er zum Beispiel hier.

 

Kinofilm
Viel Gutes erwartet uns

Kinofilm: Viel Gutes  erwartet uns

Am 19. März kommt der Film Viel Gutes erwartet uns in die deutschen Kinos. Erzählt wird die Geschichte von einem idealistischen dänischen Bio-Bauern. Seine Kunden lieben ihn, seine Produkte verkauft
er weltweit, aber die Kontrollbehörde macht ihm das Leben schwer.
Ein berührender, schöner Film. Mehr zum Film und in welchen Kinos der Film läuft, steht auf www.mindjazzpictures.de/kinotermine.

Gewinnen Sie!

Wir verlosen fünfmal zwei Eintrittskarten für diesen Film unter allen, die uns bis zum 20.03.15 mit dem Betreff „GUTES“ schreiben. 
per E-Mail gewinnspiel@schrotundkorn.de 

VIEL GUTES ERWARTET UNS - aka Good things Await - deutscher trailer from mindjazz pictures on Vimeo.

Sachbuch
Kritischer Agrarbericht

Was alles schiefläuft in der deutschen Landwirtschaft dokumentiert der kritische Agrarbericht 2015. Er hat den Schwerpunkt „Agrarindustrie und Bäuerlichkeit“ und nimmt Stellung zur aktuellen Agrarpolitik. Themen sind unter anderem Tierschutz und der Kampf gegen Hormon-, Gentechnik- und Billigfleisch.
Mitte/Ende April wird der kritische Agrarbericht online gestellt. Wer ihn schneller braucht, kann ihn für 22 Euro bestellen.
www.kritischer-agrarbericht.de

Internet
Infos aus der Öko-Szene

Ein neues Öko-Portal veröffentlicht Nachrichten zu aktuellen Umweltfragen. Hier gibt es Informationen aus Wirtschaft, Verbänden und Organisationen, die in anderen Medien oft fehlen.
www.umwelt-kompass.com

Urlaubstipp
Mit der Kuh auf Du und Du

 DLG-Verlag (Hrsg.): Urlaub auf dem Bauernhof 2015,  DLG-Verlag (Hrsg.): Urlaub auf dem Bauernhof 2015

Auf 376 Seiten werden Bauern-, Winzer- und Reiterhöfe sowie Landhäuser und Landhotels vorgestellt, in denen sich prima Urlaub machen lässt. Das Buch weckt die Vorfreude auf den Sommerurlaub. Die Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) stellt verschiedene Urlaubsmöglich-
keiten vor: vom „Urlaubsbauern“, der auf dem Hof mitarbeitet, über den „Naturentdecker“, der Tiere und Pflanzen erforscht, bis zum Wanderer, der das Wattenmeer oder die Berge unsicher macht.



 

Ratgeber
Wo Gentechnik drin ist

www.greenpeace.de/ratgeberScheub, Ute: Ackergifte? Nein danke!, Drachen-Verlag 2014, 124 Seiten, 10 Euro

In Bio-Läden gibt‘s grundsätzlich keine gentechnisch veränderten Lebensmittel. Der Greenpeace Ratgeber Essen ohne Gentechnik zeigt, dass sich auch andere Geschäfte in puncto Gentechnik bei Eiern, Fleisch und Milch bewegt haben. Wo man noch immer aufpassen sollte?
Auf www.greenpeace.de/ratgeber und unter Telefon 040/306 18-120 sagt uns Greenpeace kostenlos Bescheid.

APP
Licht im Label-Dschungel

smartphoneDie Label-App von Verbraucherinitiative und Ernährungs- und Justizministerium
ermöglicht auch mobil den raschen Zugriff auf Europas größte Label-Datenbank. 600 Labels sind schnell abrufbar.
www.label-online.de

Die App ist kostenlos herunterzuladen.
Erschienen in Ausgabe 03/2015
Rubrik: Ernährung

Add a comment

Kommentar­bild via Gravatar

incl. 'http://'