Grund zum Lachen bei Bioweinen - Schrot und Korn

Anzeige

Anzeige

Grund zum Lachen bei Bioweinen

Die Gewinner des Internationalen Bio-Weinpreises 2009 stehen jetzt fest. Sie wurden im Februar auf der Nürnberger Messe Biofach ausgezeichnet.

Über 500 Weine aus 13 Ländern hatten sich um die Preise beworben. Wobei die Prämierung mit „Gold“ sich auf „erstklassige Weine“ bezieht, die „zu den ausdrucksstärksten ihrer Art gehören“. Mit „Großem Gold“ werden nur Weltklasseweine prämiert, die „ein unvergessliches, prägendes, sinnliches Erlebnis gewährleisten“ und „jeden noch so extravaganten Weinliebhaber völlig in ihren Bann ziehen“.

Drei deutsche Weine erreichten diese Höchstauszeichnung: Das Weingut Heyl zu Herrnsheim aus Rheinhessen mit einem Grossen Gewächs, das Weingut Hamm aus dem Rheingau mit einer Riesling Auslese und die Weinkellerei Mißbach aus Baden mit einer Weißburgunder Spätlese. Weitere 17 deutsche Bioweine wurden mit Gold ausgezeichnet. Die Wettbewerbsergebnisse finden sich im Internet. sk

Add a comment

Kommentar­bild via Gravatar

incl. 'http://'