Im Regal - Schrot und Korn

Anzeige

Anzeige

Im Regal

Schon entdeckt?

Auf dieser Seite stellen wir Ihnen interessante und neue Produkte vor, die Sie im Naturkostladen finden.

PestoItalienisches Pesto

Basilikum aus Ligurien gilt mit als das Beste, weil es besonders aromatisch ist. Terrasana verwendet es für das neue Pesto Verde. Hinzu kommen extra natives Olivenöl, Walnüsse, Cashewnüsse, Pinienkerne und Meersalz. Käse hat in dieser Rezeptur nichts zu suchen, weil es sich um ein veganes Pesto handelt. Für Tomatenfans ist das neue Pesto Rosso mit getrockneten Tomaten, Schafskäse und Parmesan eine Bereicherung in der Pasta-küche.

SoßeScharfe Soße

Da ist Feuer drin: In Salsa Picante heizen Chilis ordentlich ein. Von Lebensbaum gibt es die pikante Soße in Pulverform. Das Pulver wird nur mit etwas kaltem oder warmem Wasser und Olivenöl verrührt – fertig ist die rote Salsa Picante. Sie passt gut an alles Gegrillte, an Geflügelgerichte und als Klassiker der mexikanischen Küche natürlich auch an Chili mit oder ohne Fleisch sowie an Taco-Füllungen.

GebaeckKnuspriges Gebäck

Ene, mene, muh und raus bist … Bei der Gebäck- und Waffelmischung von Linea Natura fällt die Entscheidung für eine Sorte schwer. Denn in der Tüte tummeln sich neben Herzchen, Brezeln und Kringeln noch allerlei andere knusprige Gebäck- und Waffelmischungen. Das bunte Durcheinander sorgt für Abwechslung auf der Kaffeetafel.

RuehrkuchenRührkuchen fix und fertig

Eine frisch gebrühte Tasse Kaffee oder Tee und jetzt noch was zum Genießen dazu. De Rit hat für solche Gelüste vorgesorgt. Vanillekuchen und Kuchen mit Schokostückchen sind fix und fertig gebacken. In Folie eingeschweißt, bleiben die süßen Kuchen in der Kastenform schön saftig.

GrillAb auf den Grill

Pack die Badehose ein – und den Grill nicht vergessen. Denn jetzt ist wieder Freiluft-Brutzeln angesagt. Von Ökoland Nord kommen kleine Geflügelbratwürstchen. Die würzigen Minis enthalten ausschließlich Putenfleisch und sind damit eine gute Alternative für alle, die kein Schweinefleisch essen mögen. Nitritpökelsalz, Phosphate, Geschmacksverstärker und Konservierungsstoffe kommen ebenfalls nicht in die Pelle.

HeuschreckeErfrischend fruchtig

Für gewöhnlich wird ein neues Produkt erfunden und dann ein Name dafür gesucht. Bei der Firma Heuschrecke wars umgekehrt. Das Jugend-Slangwort Krawallbrause gefiel so gut, dass man dazu passend einen Tee kreierte. Ein Tee, der Krawallbrause heißt, muss natürlich etwas Besonderes aufweisen: Er ist erfrischend sauer durch Hibiskus und Sanddorn, abgerundet durch Süßholz, und überraschend zitronig durch Drachenkopf und Zitronenmyrte.

Gefrorene Blüten

Jetzt heißt es wieder viel trinken. Zwei Liter Wasser oder Kräutertee sollten es täglich sein. Wer viel schwitzt, braucht mehr. Damit man die Menge schafft, sollte am besten immer eine gefüllte Karaffe auf dem Tisch stehen. Schwimmen Eiswürfel mit eingefrorenen Blüten in dem Getränk, greift bestimmt jeder gern zu. So gehts: Essbare Blüten von Borretsch, Malve, Rose oder Minze in das Eiswürfelfach geben, mit Wasser auffüllen und einfrieren. Die „gefrorenen Blüten“ sind auch auf der Sommerfete in Säften und Cocktails ein Renner.

PestoRosengruß im Glas

Rosenblütenaroma mit Birnensaft – das klingt spannend. Die Beutelsbacher Fruchtsaftmischung Birne Rosé hat das Zeug zum Sommer-Partyrenner. Mit blumigem Duft und Geschmack aus Bio-Rosenblüten, milder Süße aus Birnensaft, Agaven- und Traubensüße und prickelnder Kohlensäure sticht Birne Rosé als alkoholfreie Alternative glatt den Aperitif aus.

Add a comment

Kommentar­bild via Gravatar

incl. 'http://'