Die besten Naturkostläden - Schrot und Korn

Anzeige

Anzeige

Die besten Naturkostläden

Damit Ihr Bioladen noch besser werden kann…

Haben Sie die Wahlkarte „Die besten Naturkostläden 2004“ auf der Umschlag-Rückseite schon ausgefüllt? Damit können Sie nämlich eine Menge erreichen: Den Öko-Landbau fördern, Ihrem Naturkostladen helfen, Ihren Bio-Einkauf verbessern – und, mit ein bisschen Glück, auch noch einen von 55 Preisen gewinnen.

Sie kaufen gerne in Ihrem Naturkost-Geschäft – und wünschen sich (wie wir auch), dass dies noch mehr Menschen tun? Weil dadurch Öko-Landbau, Fair Trade, Umwelt und Natur gefördert werden? Hier ist die Chance, mit 5 Minuten Aufwand Ihren Beitrag zum Erfolg von Naturkost und Öko-Landbau zu leisten. Wie? Indem Sie die Karte auf der Rückseite des Heftes ausfüllen und an Schrot&Korn schicken.

Warum gerade Sie? Weil niemand besser weiß als ein Kunde, wo Stärken und Schwächen eines Einzelhändlers liegen. Was im Alltag dort super ist, was gut läuft – und wo sich die Mitarbeiter oder der Einkauf etwas mehr anstrengen könnten …

Aber Sie können die Aktion auch nutzen, um mit „Ihrem“ Laden – mal wieder – direkt ins Gespräch zu kommen. Um zu sagen, warum Sie dort gerne einkaufen oder um Kritik und Lob loszuwerden.

Es wird besser – hier gewinnen alle…

2003 haben über 18 000 Schrot&Korn-Leser an der „Leserwahl“ teilgenommen. Fast die Hälfte hat nicht „nur“ benotet, sondern sich die Zeit für Bemerkungen zu Service, Sortiment oder Erlebnissen genommen. Viele Läden haben durch diese Anregungen ihren Service verbessert – oder haben bei schwierigen Wünschen ihre Kunden über Gründe und Grenzen informiert.

Gold, Silber… die Chancen nutzen

Läden, die eine Urkunde erhielten, haben diese häufig zur Öffentlichkeits-Arbeit genutzt. Sei es im Laden, im Schaufenster, auf einer kleinen Feier – oder gegenüber der lokalen Presse. Ein paar „Gold“-Gewinner kamen sogar in Funk oder Fernsehen.Doch nicht nur Läden gewannen – natürlich gab es auch unter den Lesern Hauptgewinner: 10 Haushalte, die je einen Einkaufsgutschein über 500 Euro gewannen.

Was Sie tun: Die Leser-Wahl…

Sie trennen die Karte ab und füllen sie aus. Als erstes bewerten Sie Ihren Gesamt-Eindruck, dann die Einzel-Noten: Sortiments-Vielfalt, Frische-Angebot, Übersichtlichkeit und Sauberkeit, fachkundige Beratung, freundliches Personal. Dabei haben Sie sechs Noten: Von „herausragend“ (1) bis „entwicklungsfähig“ (6).

Und dann nutzen Sie doch bitte wieder die Möglichkeit für Wünsche und Lob, Kritik und Anregungen. Weil dies natürlich Ihrer Bewertung so richtig Farbe gibt.

Was wir tun: Die Auswertung…

Wir erfassen Ihre Bewertung und ermitteln die Durchschnittsnoten jedes Ladens. Damit nicht klein und groß, Äpfel und Birnen verglichen werden, geschieht das in drei Größenklassen: Verkaufsfläche bis 100 qm, 101-200 und über 200 qm.

Alle Läden bekommen von uns ihre Auswertung, wer über 20 Bewertungen hat, kann ausgezeichnet werden. Mit Gold-, Silber- oder Bronze-Urkunde. Den Gesamt-Siegern werden ihre Urkunden überreicht und wir stellen sie auf der BioFach 2005 vor.

Als Dankeschön für Sie: 55 Preise

Mit ein wenig Glück „gewinnen“ Sie durch Ihre Mitarbeit nicht nur einen besseren Naturkostladen, sondern einen von 55 Preisen, die unter den Einsendern der Karten verlost werden. Vom Urlaubsgutschein im Bio-Hotel (im Wert von 1000 Euro!) bis zu Bücherpaketen. Mehr darüber hier.

Add a comment

Kommentar­bild via Gravatar

incl. 'http://'