Tipp: Frischen Ingwer erst direkt vor dem Gebrauch schälen. - Schrot und Korn

Anzeige

Anzeige

Tipp: Frischen Ingwer erst direkt vor dem Gebrauch schälen.

Rezepte mit Chili, Anis, Ingwer & Co.

Lust auf Experimente? Dann kommen Sie bei unseren Rezepten mit Wintergewürzen garantiert auf Ihre Kosten. Egal ob Sie’s eher exotisch, bodenständig oder raffiniert mögen. Gutes Gelingen!

Kräutersuppe mit Anis


Für 4 Personen
Zubereitungszeit: ca. 35 Minuten

  • 2 Stangen Lauch
  • 200 g Kartoffeln
  • 1/2 kleiner Sellerie
  • je 1/2 Bund Kerbel und Petersilie
  • 1 EL Butter oder Margarine
  • 2 TL Anissamen (oder 3 TL gemahlener Anis)
  • 800 ml Gemüse-brühe
  • 100 ml süße Sahne
  • 2 EL trockener Weißwein
  • Kräutersalz
  • frischer Pfeffer
  • 1/4 TL frisch ge-riebene Muskatnuss

1 Lauchstangen in Ringe schneiden und gründlich waschen. Kartoffeln und Sellerie schälen und fein würfeln. Kräuter klein schneiden.

2 Butter erhitzen. Kartoffel- und Selleriewürfel sowie die fein zerstoßenen Anissamen etwa 1 Minute darin anbraten. Lauch und Kräuter hinzugeben, kurz mitbraten und mit der Gemüsebrühe ablöschen.

3 Suppe bei mittlerer Hitze zugedeckt etwa 10 Minuten köcheln lassen. Dann im Mixer pürieren und zurück in den Topf geben.

4 Sahne und Wein hinzugießen, Suppe kurz aufkochen lassen und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.


Scharfe Rosenkohlpfanne


Für 2 Personen
Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten

  • 150 g Basmati-Naturreis
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Olivenöl je 1/2 TL Curry und Kurkuma
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 500 g Rosenkohl
  • 1/4 TL Cayennepfeffer
  • 150 ml Salzwasser
  • 100 g saure Sahne
  • Kräutersalz
  • frischer Pfeffer

1 Reis waschen und abtropfen lassen.

2 Zwiebel fein würfeln.

3 Einen Esslöffel Öl erhitzen. Zwiebelwürfel darin glasig dünsten.

4 Curry, Kurkuma und Reis hinzugeben und alles kurz anbraten.

5 Mit der Gemüsebrühe ablöschen und zu-gedeckt bei mittlerer Hitze etwa 35 Minuten garen.

6 Rosenkohl putzen, waschen und längs halbieren oder vierteln (je nach Größe).

7 Restliches Öl in einer großen Pfanne erhitzen.

8 Rosenkohlstücke und Cayennepfeffer hinzugeben und unter Rühren nur kurz anbraten.

9 Mit 150 ml Salzwasser ablöschen und zu-gedeckt bei mittlerer Hitze etwa 8 bis 10 Minuten dünsten.

10 Reis und saure Sahne unterheben. Rosenkohlpfanne mit Salz und Pfeffer abschmecken.


Steckrübengratin mit Ingwer


Für 4 Personen
Zubereitungszeit: ca. 25 Minuten + ca. 40 Minuten Backzeit

  • 1 kg Kartoffeln
  • 800 g Steckrüben
  • 1 EL Butter oder Margarine
  • 2 Eier
  • 200 ml süße Sahne
  • 100 ml Milch
  • 1 EL frisch geriebener Ingwer
  • Kräutersalz
  • frischer Pfeffer
  • 100 g geriebener Gouda

1 Kartoffeln garen, danach pellen.

2 Steckrüben schälen, halbieren und mit einem Hobel in dünne Scheiben schneiden.

3 Auflaufform fetten. Steckrübenscheiben dachziegelartig hineinschichten.

4 Eier mit Sahne, Milch, Ingwer, Salz und Pfeffer schaumig schlagen und über das Gemüse gießen.

5 Käse darüber streuen und das Gratin bei 200 °C (Heißluft 180 °C) etwa 40 Minuten backen.

6 Pellkartoffeln zum Gratin servieren.

Tipp:

Frischen Ingwer erst direkt vor dem Gebrauch schälen.


Kakaogetränk mit Chili


Für 2 Personen
Zubereitungszeit: ca. 5 Minuten

  • 200 ml Wasser
  • 200 ml Milch
  • 100 ml süße Sahne
  • 5 TL (ca. 20 g) ungesüßter, echter Kakao
  • 1 TL Zimt
  • 2 Msp. gemahlener Kardamom
  • 1 Msp. gemahlene Nelken
  • 1 Msp. frisch geriebene Muskatnuss
  • 1/2 Vanilleschote
  • 2-3 Msp. Chilipulver
  • 6 TL (ca. 35 g) Rohrohrzucker oder Honig

1 Wasser, Milch und Sahne in einen Topf geben und erwärmen.

2 Kakao, Zimt, Kardamom, Nelken, Muskatnuss, das Mark einer halben Vanilleschote sowie das Chilipulver unterrühren.

3 Mit Zucker abschmecken und warm servieren.


Zimt-Rotkohl mit Walnüssen


Für 4 Personen
Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten

  • 1 kleiner Rotkohl (ca. 600 g)
  • 2 Äpfel
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Butter oder Margarine
  • 1 gehäufter TL Zimt
  • 200 ml naturtrüber Apfelsaft
  • 50 g gehackte Walnusskerne
  • Kräutersalz
  • frischer Pfeffer
  • frisch geriebene Muskatnuss

1 Vom Rotkohl die äußeren Blätter entfernen. Kohl vierteln, den Strunk herausschneiden und die Viertel in dünne Streifen hobeln. Rotkohl waschen und abtropfen lassen.

2 Äpfel entkernen und in kleine Stücke schneiden. Zwiebel fein würfeln.

3 Fett erhitzen. Zwiebel- und Apfelwürfel darin andünsten.

4 Zimt und wenig später den tropfnassen Rotkohl hinzugeben und kurz mit anbraten.

5 Mit Apfelsaft ablöschen. Deckel auflegen und den Rotkohl etwa 12 bis 15 Minuten bei mittlerer Hitze garen.

6 Walnüsse in einer Pfanne ohne Fettzugabe rösten.

7 Rotkohl mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Walnüsse unterheben.

Tipp:

Dazu schmecken Kartoffelklöße und Getreidebratlinge.


Linsen-Kürbissalat mit Ingwer


Für 4 Personen
Zubereitungszeit: ca. 35 Minuten + 15 Minuten Ziehenlassen

  • 300 g Braune Linsen
  • 550 ml Wasser
  • 400 g Kürbisfruchtfleisch
  • 300 g Möhren
  • 1 EL frischer, fein gehackter Ingwer
  • 1 EL Olivenöl
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • Kräutersalz
  • frischer Pfeffer
  • 4 EL Sonnenblumenöl
  • 3 EL Balsamico bianco
  • 2 EL Mayonnaise

1 Linsen waschen und auf einem Sieb ab-tropfen lassen.

2 Wasser zum Kochen bringen und die Linsen darin zugedeckt bei mittlerer Hitze etwa 25 Minuten garen.

3 Kürbisfruchtfleisch in ca. 1x1 cm große Würfel schneiden. Möhren grob raspeln.

4 Kürbiswürfel, Möhrenraspel und Ingwer im heißen Öl anbraten und mit der Gemüse-brühe ablöschen. Das Gemüse 3 Minuten bei mittlerer Hitze zugedeckt dünsten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

5 Gemüse mit dem Kochsud zu den warmen Linsen geben.

6 Öl, Essig und Mayonnaise kräftig verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und über den warmen Salat gießen.

7 Salat etwa 15 Minuten ziehen und leicht abkühlen lassen.

Tipp:

Veganer können für das Dressing eine Mayonnaise ohne Ei verwenden.


Wintergewürz-Punsch


Ergibt ca. 1.700 ml
Zubereitungszeit: ca. 15 Minuten

  • 750 ml naturtrüber Apfelsaft
  • 750 ml heller Traubensaft
  • 100 ml frisch gepresster Orangensaft
  • Saft von 2 unbehandelten Zitronen
  • je 1 Msp. gemahlener Kardamom und Muskatnuss
  • 6 Nelken
  • 2 Zimt-stangen
  • 1 EL Akazienhonig oder Agavendicksaft

1 Apfel-, Trauben-, Orangen- und Zitronensaft leicht erwärmen.

2 Kardamom, Muskatnuss, Nelken und Zimtstangen zugeben.

3 Honig unterrühren und das Ganze etwa 10 Minuten bei geringer Hitze zugedeckt ziehen lassen.

4 Punsch durchseihen und heiß servieren.


Vanille-Mohncreme auf Orangensauce


Für 4 Personen
Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten

  • 500 ml Milch
  • 50 g Speisestärke
  • 4 EL Rohrohrzucker
  • 25 g Mohn
  • 1 Vanilleschote
  • 4 Orangen
  • 2 EL Agavendicksaft

1 100 ml Milch mit 40 g Speisestärke und Zucker verrühren.

2 Restliche Milch mit Mohn, dem ausge-kratzten Mark der Vanilleschote und der Schote aufkochen, vom Herd nehmen und etwa 10 Minuten ziehen lassen.

3 Vanilleschote entfernen und die kalt an-gerührte Speisestärke einrühren.

4 Masse aufkochen, vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

5 Drei Orangen schälen und das Fruchtfleisch klein schneiden.

6 Vierte Orange auspressen. Saft mit rest-licher Speisestärke vermischen und mit den Fruchtstücken in einen Topf geben.

7 Orangenmasse einmal kurz aufkochen und danach 5 Minuten bei geringer Hitze einkochen lassen. Zwischendurch öfters umrühren.

8 Orangensauce auf vier Dessertteller verteilen.

9 Aus der Mohncreme Nocken abstechen und auf der Sauce anrichten.

Tipp:

Manche Gewürze schmecken sehr intensiv und bekanntermaßen sind nicht alle Geschmäcker gleich. Deshalb beim Würzen nicht sofort in die Vollen gehen, sondern lieber ein-, zweimal nachwürzen.

Add a comment

Kommentar­bild via Gravatar

incl. 'http://'