Jeden Tag eine gute Entscheidung. Für eine bessere Welt. Für uns alle.
Umwelt

„Wackersdorf“: Jetzt Kinotickets gewinnen

Am kommenden Donnerstag startet das Polit-Drama 'Wackersdorf' im Kino – wir verlosen fünf Film-Pakete inklusive Freikarten.
18.09.2018
Am kommenden Donnerstag startet das Polit-Drama 'Wackersdorf' im Kino – wir verlosen fünf Film-Pakete inklusive Freikarten.

Am kommenden Donnerstag startet das Polit-Drama "Wackersdorf" im Kino – wir verlosen fünf Film-Pakete inklusive Freikarten.

Oberpfalz in den 1980er Jahren: Der Landrat Hans Schuierer (Johannes Zeiler) steht unter Druck, Perspektiven für die Bevölkerung zu schaffen, da die Arbeitslosenzahlen steigen. Doch Pläne der Bayerischen Staatsregierung versprechen wirtschaftlichen Aufschwung: In der beschaulichen Gemeinde Wackersdorf soll eine atomare Wiederaufbereitungsanlage (WAA) gebaut werden. Bald kommen ihm aber Zweifel, weil der Freistaat ohne rechtliche Grundlage mit Gewalt gegen die Proteste einer Bürgerinitiative vorgeht, die sich für den Erhalt der Natur in ihrer Heimat einsetzt. Vielleicht ist die Anlage doch nicht so harmlos wie behauptet. Der Landrat beginnt nachzuforschen und legt sich mit der mächtigen Strauß-Regierung an.

Foto: PR

„Wackersdorf“ erzählt die Hintergründe, die zu dem legendären Protest gegen den Bau der WAA in der Oberpfalz führten. Johannes Zeiler spielt den Lokalpolitiker Hans Schuierer, der seine Karriere und seine Zukunft aufs Spiel setzte, weil er kompromisslos für Recht und Gerechtigkeit kämpfte. Das Polit-Drama wurde an Originalschauplätzen im Landkreis Schwandorf gedreht. Der Film zeigt die Geburtsstunde der zivilen Widerstandsbewegung in der BRD und ist ein Plädoyer für demokratische Werte und Bürgerengagement – heute so aktuell wie damals.

Foto: PR

So können Sie gewinnen:

Zum Filmstart am 20. September 2018 verlosen wir fünf Wackersdorf-Pakete mit jeweils zwei Kinotickets, einem Filmplakat, einem Jutebeutel und drei Buttons – schicken Sie bis zum 23. September, 24 Uhr eine E-Mail mit dem Betreff „Wackersdorf“ an gewinnen@schrotundkorn.de. (Teilnahmebedingungen)

Mehr zum Thema Atomkraft:

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren

Ähnliche Beiträge