Anzeige

Anzeige

Vanillepudding-Schnecken mit Himbeeren

© REZEPTE, FOTOS Nadine Horn, Jörg Mayer Mitentwicklung: Hans Tischer TEXT Andrea Giese-Seip
© REZEPTE, FOTOS Nadine Horn, Jörg Mayer Mitentwicklung: Hans Tischer TEXT Andrea Giese-Seip

Braucht Zeit
Mittel - 12 Schnecken
Zubereitungszeit: 20 Minuten + 80 Minuten Gehzeit + 20 Minuten Backzeit
pro Stück: 180 kcal; 4 g E, 6 g F, 27 g KH

Für den Hefeteig:

  • 4 g Trockenhefe
  • 3 EL Rohrohrzucker
  • 150 ml Wasser, lauwarm
  • 300 g Dinkelmehl, Type 630
  • 4 EL Pflanzenöl, neutral

Für die Füllung:

  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver (40 g)
  • 2 EL Rohrohrzucker
  • 375 ml Milch
  • 125 g Himbeeren, tiefgekühlt
  1. Für den Hefeteig Hefe und Zucker in lauwarmem Wasser auflösen. Zusammen mit Mehl und Öl 10 Minuten zu einem gleichmäßigen Teig verkneten. Anschließend mit einem sauberen Küchentuch abdecken und an einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen.
  2. Für die Füllung Puddingpulver und Zucker mit 6 EL Milch glattrühren.
  3. Übrige Milch zum Kochen bringen, Topf vom Herd nehmen und die angerührte Puddingmischung mit einem Schneebesen unterrühren. Unter Rühren erneut aufkochen, vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
  4. Teig auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche dünn auf 25 x 40 cm ausrollen, mit Puddingmasse bestreichen und Himbeeren darauf verteilen. Der Länge nach aufrollen und in zwölf Scheiben schneiden.
  5. Schnecken auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, abdecken und weitere 20 Minuten gehen lassen.
  6. Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Auf mittlerer Schiene 15–20 Minuten goldbraun backen.

 

Schrot&Korn

Wickel, Wraps &   Co.
Schrot&Korn 04/2018

© REZEPTE, FOTOS Nadine Horn, Jörg Mayer Mitentwicklung: Hans Tischer TEXT Andrea Giese-Seip
Zubereitungszeit: 20 Minuten + 80 Minuten Gehzeit + 20 Minuten Backzeit
Portionen: 12 Schnecken
Kalorien: pro Stück: 180 kcal
Erschienen in Ausgabe 04/2018
Rubrik: Rezepte

Add a comment

Kommentar­bild via Gravatar

incl. 'http://'
ayi

Die Schnecken schmecken auch mit eingemachten Johannisbeeren aus dem Garten sehr gut.