Anzeige

Anzeige

Stachelbeer-Grütze mit Minze

Ganz in Grün – vegan - glutenfrei - laktosefrei
Mittel – 8 Portionen
Zubereitungszeit: ca. 15 Minuten
Pro Portion: 180 kcal; 1 g E, 0 g F, 40 g KH

  • 1 kg grüne Stachelbeeren
  • 1 Limette
  • 200 g Rohrzucker
  • 350 ml Apfelsaft
  • 1 Päckchen Vanille-Puddingpulver
  • 150 ml Wasser
  • 4–5 Stiele Minze
  1. Stachelbeeren putzen (falls nötig den unteren Blütenansatz entfernen), kalt abbrausen, abtropfen lassen und in einen großen Topf geben. Limette waschen, die Schale fein abreiben und den Saft auspressen. Limettensaft mit Zucker und Apfelsaft zu den Stachelbeeren geben und alles bei starker Hitze unter gelegentlichem Rühren aufkochen.
  2. Puddingpulver mit 150 ml kaltem Wasser glatt rühren und mit einem Schneebesen unter die kochenden Stachelbeeren rühren. Das Ganze unter ständigem Rühren einmal gut aufkochen lassen. Grütze vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen.
  3. Minzeblättchen von den Stielen zupfen und in feine Streifen schneiden. Zusammen mit der Limettenschale unter die Grütze rühren. Grütze in Dessertschälchen umfüllen und (im Kühlschrank) vollständig erkalten lassen.

Tipp: Nach Belieben mit Vanillesoße oder Eis servieren.

Schrot&Korn

Die Beeren sind los!
Schrot&Korn 07/2016
© Fotos Ulrich Hoppe Rezepte Julia Luck Styling Christine Mähler Text Barbara Lehnert-Gruber
Zubereitungszeit: ca. 15 Minuten
Portionen: 8 Portionen
Kalorien: Pro Portion: 180 kcal
Erschienen in Ausgabe 07/2016
Rubrik: Rezepte

Add a comment

Kommentar­bild via Gravatar

incl. 'http://'