Anzeige

Anzeige

Spinatsuppe mit pochiertem Ei

Raffiniert – glutenfrei, laktosefrei
mittel – 4 Portionen
Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten inkl. Garzeiten
Pro Portion: 370 kcal; 14 g E, 19 g F, 32 g KH

  • 150 g Vollkorn-Langkornreis
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zwiebel
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 300 g junger Blattspinat
  • 50 ml Weißwein- oder Apfelessig
  • 4 sehr frische Eier
  • 4 EL Olivenöl
  • 1,2 l Gemüsebrühe
  • Salz und Pfeffer
  1. Reis nach Packungsanleitung in leicht gesalzenem Wasser garen. Inzwischen Knoblauch und Zwiebel schälen. Knoblauch pressen, Zwiebel fein würfeln. Frühlingszwiebeln putzen und in feine Ringe schneiden. Ringe aus dem dunkelgrünen Teil zur Seite legen. Spinat putzen, kalt waschen und trocken schütteln.
  2. 1,5 Liter Wasser mit Essig aufkochen. Topf von der Herdplatte ziehen. Eier nacheinander aufschlagen und ins siedende Wasser geben. Mit einem Löffel das Eiweiß um den Dotter ziehen. Topf zurück auf die Platte stellen und die Eier 5 Minuten im Wasser ziehen lassen. Mit einer Schaumkelle herausnehmen und auf einen tiefen Teller geben. Mit einem zweiten Teller abdecken und warm halten.
  3. 2 EL Öl in einem großen Topf erhitzen. Zwiebel, Knoblauch und die hellen Frühlingszwiebelringe darin ca. 1 Minuten anbraten. Mit Gemüsebrühe auffüllen und aufkochen lassen. Spinat zugeben und 3 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Reis über einem Sieb abtropfen lassen. Auf Suppenschalen verteilen. Suppe einfüllen. Je ein Ei und einige dunkelgrüne Frühlingszwiebelringe darauf geben. Restliches Öl (2 EL) über die Suppen träufeln.

Schrot&Korn

Mix den Frühling !
Schrot&Korn 04/2016
© Text Barbara Lehnert-Gruber Fotos Thorsten Suedfels Rezepte/Styling Pia Westermann
Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten inkl. Garzeiten
Portionen: 4 Portionen
Kalorien: Pro Portion: 370 kcal
Erschienen in Ausgabe 04/2016
Rubrik: Rezepte

Kommentare

Kommentar­bild via Gravatar

incl. 'http://'