Anzeige

Anzeige

Spargel-Panzanella

Rustikal
Leicht - 4 Portionen
Zubereitungszeit: 35 Minuten
Pro Portion: 505 kcal; 12 g E, 29 g F, 44 g KH

Marinade

  • 2 EL Rotweinessig
  • 1 EL Balsamessig, weiß
  • 3 EL Gemüsebrühe oder Spargelsud (Rezept Spargelsud - Basisrezept)
  • 2 TL Agavendicksaft
  • 8 EL Olivenöl
  • Zitronensaft schwarzer Pfeffer

Salat

  • 200 g Dinkel-Ciabatta
  • 1 Stange Rhabarber
  • 500 g weißer Spargel
  • 500 g grüner Spargel
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz
  • Prise Zucker
  • Pfeffer
  • 400 g Kirschtomaten, bunt gemischt
  • 1 Bund Basilikum
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • 1 kleine Salatgurke
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  1. Zutaten für die Marinade verrühren.
  2. Ciabatta in Stücke zupfen und auf Backpapier bei 160 0C im Backofen ca. 15 Minuten rösten.
  3. Rhabarber putzen und in Stücke schneiden. Weißen Spargel schälen und holzige Enden abschneiden, vom grünen Spargel nur das untere Drittel schälen und holzige Enden wegschneiden. Spargel schräg in Stücke schneiden. Spargelköpfe ganz lassen. Spargelstücke mit Olivenöl, Salz, Prise Zucker und Pfeffer vermengen und auf einem Backblech bei 180 0C im vorgeheizten Backofen ca. 15 Minuten garen. In den letzten 5 Minuten Rhabarber dazugeben. Alles etwas abkühlen lassen.
  4. Tomaten halbieren, Kräuter grob schneiden. Beides zur Marinade geben. Gurke längs halbieren, Fruchtfleisch auskratzen, Gurke in Stücke schneiden. Gurke und Spargel zur Marinade geben, vorsichtig vermengen. Zum Schluss feingeschnittene Frühlingszwiebeln und Brot untermengen.

 

Schrot&Korn

Spargelglück
Schrot&Korn 05/2018
© Text Barbara Lehnert-Gruber Fotos Winfried Heinze Rezepte Helmut Feuerlein Styling Vera Guala
Zubereitungszeit: 35 Minuten
Portionen: 4 Portionen
Kalorien: Pro Portion: 505 kcal
Erschienen in Ausgabe 05/2018
Rubrik: Rezepte

Add a comment

Kommentar­bild via Gravatar

incl. 'http://'