Anzeige

Anzeige

Spaghetti mit grünen Bohnen

Herzhaft - vegan
Leicht - 4 Portionen
Zubereitungszeit: 60 Minuten
Pro Portion: 760 kcal; 25 g E, 31 g F, 101 g KH

  • 50 g Mandelblättchen
  • 4 EL Meersalz
  • 400 g grüne Bohnen (gemischt)
  • 200 g gepalte Dicke-Bohnenkerne
  • 400 g Dinkel- oder Kamut-Spaghetti
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 6 EL Olivenöl
  • 50 g getrocknete Tomaten in Öl
  • 150 g gepalte Erbsen
  • Abrieb einer halben Zitrone
  • 1 Handvoll Bohnenkraut, frisch
  1. Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Temperatur unter häufigem Wenden goldbraun rösten, auf einen Teller geben und beiseite stellen.
  2. In einem großen Topf Wasser mit 2 EL Salz zum Kochen bringen. Währenddessen die grünen Bohnen in mundgerechte Stücke schneiden. Die vorbereiteten Bohnen 10-15 Minuten im sprudelnd kochenden Wasser garen, aus dem Wasser heben, kalt abschrecken und abtropfen lassen.
  3. Anschließend die Dicke-Bohnenkerne 5-6 Minuten im kochenden Wasser blanchieren, auf ein Sieb gießen, kalt abschrecken und die feine Haut der Bohnenkerne mit den Fingern leicht öffnen und entfernen. Dicke-Bohnenkerne beiseite stellen. Erbsen ca. 10 Minuten kochen.
  4. In einem großen Topf reichlich Wasser mit dem restlichen Salz zum Kochen bringen. Nudeln darin nach Packungsangabe al dente kochen.
  5. Währenddessen rote Zwiebel in dünne Spalten schneiden und Knoblauch fein würfeln. Olivenöl in einem Topf erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin glasig anschwitzen.
  6. Getrocknete Tomaten in ca. 1 cm breite Streifen schneiden. Tomaten und grüne Bohnen zur Zwiebel-Knoblauchmischung geben und erwärmen.
  7. Fertig gekochte Nudeln abgießen, dabei ca. 300 ml Nudelwasser auffangen. Nudeln, Nudelwasser, Erbsen, Dicke-Bohnenkerne, Zitronenabrieb und gehacktes Bohnenkraut zur Bohnen-Zwiebel-Knoblauchmischung geben und nochmals 2 Minuten köcheln lassen. Mit Mandelblättchen bestreut servieren.

Schrot&Korn

Der Sommer liebt Gemüse
Schrot&Korn 08/2017

© Text Barbara Lehnert-Gruber Fotos Maria Grossmann/Monika Schürle Rezepte und Foodstyling Susanne Walter
Zubereitungszeit: 60 Minuten
Portionen: 4 Portionen
Kalorien: Pro Portion: 760 kcal
Erschienen in Ausgabe 08/2017
Rubrik: Rezepte

Add a comment

Kommentar­bild via Gravatar

incl. 'http://'