Anzeige

Anzeige

Rote Bete in Rotweinmarinade

Etwas Besonderes
Leicht - 4 Portionen
Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten + ca. 45 Minuten zum Garen
Pro Portion (ohne Brot): 280 kcal; 6 g E, 16 g F, 18 g KH

  • 500 g kleine Rote Bete
  • 200 ml trockener Rotwein
  • 4 EL Aceto Balsamico
  • 4 EL Haselnussöl
  • 2 TL Fruchtaufstrich (z.B. Heidelbeere oder Hagebutte)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 TL Koriandersamen
  • 5 Pimentkörner
  • 150 g Ziegenkäserolle
  • 50 g kleine Blattsalatmischung
  • Ciabattascheiben zum Servieren
  1. Rote Bete mit Salzwasser bedeckt aufkochen. Bei kleiner Hitze in ca. 45 Minuten gar kochen. Inzwischen Rotwein aufkochen und auf die Hälfte einkochen lassen. Rotwein mit Balsamico, Öl und Fruchtaufstrich mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Koriander und Piment fein zerstoßen und unterrühren.
  2. Rote Bete abgießen, kalt abschrecken, pellen, in dünne Scheiben schneiden und mit Rotweinmarinade vermischt 15 Minuten ziehen lassen.
  3. Ziegenkäse in Scheiben schneiden. Salat waschen und trocken schleudern.
  4. Rote Bete mit Ziegenkäse und Salat anrichten und mit Marinade beträufeln. Dazu das Brot reichen.

Schrot&Korn

Kochen mit Wein
Schrot&Korn 10/2016
© Text Barbara Lehnert-Gruber Foto Maria Grossmann und Monika Schuerle Rezepte Anne-Katrin Weber
Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten + ca. 45 Minuten zum Garen
Portionen: 4 Portionen
Kalorien: Pro Portion (ohne Brot): 280 kcal
Erschienen in Ausgabe 10/2016
Rubrik: Rezepte

Kommentare

Kommentar­bild via Gravatar

incl. 'http://'