Anzeige

Anzeige

Ofengemüse mit Linsen

Pesto trifft Gemüse – glutenfrei, laktosefrei
leicht – 4 Portionen
Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten (inkl. Garzeit)
Pro Portion: 545 kcal; 24 g E, 23 g F, 58 g KH

  • 300 g Puy- oder Berglinsen
  • 1 Bund Radieschen
  • 500 g Kohlrabi
  • 5 Karotten
  • 4 EL Bratöl
  • Salz, schwarzer Pfeffer
  • 60 g (3 Handvoll) Bärlauch
  • 30 g Sonnenblumenkerne
  • 30 g Parmesan, gerieben
  • 150 ml Olivenöl
  • 2 EL Senf, mittelscharf
  1. Backofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Linsen nach Packungsanleitung garen. Radieschen halbieren. Schöne Blätter abzupfen und in kaltes Wasser legen. Kohlrabi schälen, halbieren und in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Karotten schälen und halbieren. Karottenstücke nochmals längs halbieren, dicke Karotten vierteln. Gemüse mit Bratöl mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen und auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen. Auf mittlerer Schiene ca. 20 Minuten garen, bis es anfängt zu bräunen.
  2. Für das Pesto Bärlauch grob schneiden. Bärlauch, Sonnenblumenkerne, Käse und Olivenöl pürieren. Leicht salzen.
  3. Linsen abgießen. Senf unterrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Linsen und Gemüse auf einer großen Platte anrichten. Mit 4 EL Pesto beträufeln. Radieschenblätter abtropfen lassen und grob schneiden. Über das Gemüse geben. Restliches Pesto im Kühlschrank aufbewahren.

Schrot&Korn

Mix den Frühling !
Schrot&Korn 04/2016
© Text Barbara Lehnert-Gruber Fotos Thorsten Suedfels Rezepte/Styling Pia Westermann
Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten (inkl. Garzeit)
Portionen: 4 Portionen
Kalorien: Pro Portion: 545 kcal
Erschienen in Ausgabe 04/2016
Rubrik: Rezepte

Kommentare

Kommentar­bild via Gravatar

incl. 'http://'
dirk hellenschmidt

Wir sind seit unendlich langer Zeit dabei und freuen uns auf die tollen Rezepte und das Supiheft