Anzeige

Anzeige

Minestrone mit Canihua

Leichte Küche
Leicht - 4 Portionen
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Pro Portion: 340 kcal; 13 g E, 15 g F, 31 g KH

  • 1 Zwiebel
  • 2 Karotten
  • ½ Stange Lauch
  • 3 Knoblauchzehen
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 TL Thymian
  • 100 g Canihua (alternativ: Quinoa)
  • 250 g Kohlrabi
  • 130 g geschälte Tomaten
  • 900 ml Gemüsebrühe
  • 200 g gekochte weiße Bohnen
  • ¼ Bund Petersilie
  • etwas Parmesan
  1. Zwiebel und Karotten fein würfeln. Lauch in feine Ringe schneiden, Knoblauch fein hacken.
  2. Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebel, Karotte, Lauch und Knoblauch zusammen mit den gezupften Thymianblättern bei mittlerer Hitze 4 Minuten unter häufigem Rühren anbraten.
  3. Canihua gut waschen, abtropfen lassen und zum Gemüse geben. 2 Minuten schmoren.
  4. Kohlrabi schälen und in 1 cm große Würfel schneiden.
  5. Gemüse mit geschälten Tomaten und Gemüsebrühe ablöschen, Kohlrabiwürfel hinzugeben, alles kurz aufkochen und bei niedriger bis mittlerer Hitze 15 Minuten köcheln lassen.
  6. Gekochte Bohnen unterrühren und weitere 5 Minuten simmern lassen. Petersilie grob zupfen.
  7. Minestrone mit Petersilie und Parmesan dekorieren und sofort servieren.

Schrot&Korn

Kleine Körnchen, groß in Form
Schrot&Korn 04/2017
© Text Barbara Lehnert-Gruber Fotos/Rezepte/Styling Eat this! Nadine Horn & Jörg Mayer
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Portionen: 4 Portionen
Kalorien: Pro Portion: 340 kcal
Erschienen in Ausgabe 04/2017
Rubrik: Rezepte

Kommentare

Kommentar­bild via Gravatar

incl. 'http://'
ayi

Eine sehr schöne Minestrone. Allerdings habe ich sie, nur mit gut der Hälfte des Quinoa gemacht (da ich nicht mehr da hatte) und fand, dass es nicht mehr braucht. Ich hätte sie mir gar nicht dicker und weniger gemüselastig gewünscht.