Anzeige

Anzeige

Kichererbsen-Eintopf

Vegan, wärmt von innen
Zutaten für 4 Portionen
Zubereitungszeit: 30 Minuten + Einweichzeit über Nacht + 1,5–2 Std. Garzeit
Pro Portion: 395 kcal; 12 g F, 18 g E, 53 g KH

  • 300 g getrocknete Kichererbsen
  • 2 Knoblauchzehen
  • 30 g frischer Ingwer
  • 300 g Karotten
  • 200 g Zwiebeln
  • 250 g Blattspinat
  • 2 EL Öl zum Braten
  • 1 EL Currypulver
  • 1,2 l Gemüsebrühe
  • 3 EL Rosinen
  • Salz
  • 3 Stengel Minze
  1. Kichererbsen über Nacht in kaltem Wasser einweichen. Abgießen und abspülen. In reichlich Wasser aufkochen und 1–1,5 Stunden köcheln lassen, bis sie weich sind. Abgießen und gut abtropfen lassen. Inzwischen Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken. Karotten schälen und in 1 cm dicke Stücke schneiden. Zwiebeln grob würfeln. Spinat putzen dabei dicke Stiele entfernen. Spinat grob schneiden.
  2. Öl in einem Topf erhitzen. Knoblauch darin mit Zwiebeln, Ingwer und Karotten 5 Minuten dünsten. Currypulver kurz mitrösten. Brühe zugeben und aufkochen lassen. 15 Minuten köcheln lassen. Kichererbsen, Rosinen und Spinat zugeben. Weitere 5 Minuten köcheln lassen. Eintopf nach Bedarf mit Salz nachwürzen und mit kleingeschnittener Minze bestreut servieren.

TIPP: Wer wenig Zeit hat, nimmt ca. 700 g Kichererbsen aus der Dose.

Schrot&Korn 01/2013

Wärmende Rezepte (S&K 01/2013)

© Text Sabine Kumm Rezepte und Styling Pia Westermann Fotos Thorsten Südfels

Zubereitungszeit: Zubereitungszeit: 30 Minuten + Einweichzeit über Nacht + 1,5-2 Std. Garzeit
Portionen: 4 Portionen
Kalorien: Pro Portion: 395 kcal
Erschienen in Ausgabe 01/2013
Rubrik: Rezepte

Add a comment

Kommentar­bild via Gravatar

incl. 'http://'