Anzeige

Anzeige

Käsecracker

Mit selbst gebackenen Crackern
Leicht | Für ca. 25 Stück
Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten + 2 Stunden Kühl- und ca. 30 Minuten Back- und Auskühlzeit
Pro Cracker: 70 kcal; 2 g E, 6 g F, 3 g KH

  • 70 g Cheddar (alternativ Gouda)
  • 70 g Butter
  • 100 g Dinkelmehl Type 1050 (+ etwas Mehl zum Arbeiten)
  • Salz
  • 1 EL schwarzer Sesam
  • 3–4 Stangen Staudensellerie
  • 250 g Schmand
  • 5 TL Sahne-Meerrettich
  • Pfeffer
  • ½ Bund Schnittlauch
  1. Für den Teig den Käse fein reiben. Mit Butter, Mehl, einer kräftigen Prise Salz und Sesam zügig zu einem glatten Teig verkneten. Teig abgedeckt mindestens 2 Stunden kalt stellen.
  2. Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche 5 mm dick ausrollen. Ca. 25 Kreise (Ø 6 cm) ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. Auf der 2. Schiene von unten 12–14 Minuten goldbraun backen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
  3. Inzwischen von den Selleriestangen mit einem Sparschäler dünne Streifen abziehen. Streifen in eiskaltes Wasser geben.
  4. Schmand mit Sahne- Meerrettich verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden.
  5. Kurz vor dem Servieren die Cracker mit Creme bestreichen. Sellerie gut abtropfen lassen und auf die Creme setzen. Mit etwas Pfeffer und Schnittlauch bestreut servieren.

Schrot&Korn

Kulinarische Volltreffer
Schrot&Korn 06/2016
© Fotos Thorsten Suedfels Rezepte/Styling Pia Westermann Text Barbara Lehnert-Gruber
Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten + 2 Stunden Kühl- und ca. 30 Minuten Back- und Auskühlzeit
Portionen: Für ca. 25 Stück
Kalorien: Pro Cracker: 70 kcal
Erschienen in Ausgabe 06/2016
Rubrik: Rezepte

Add a comment

Kommentar­bild via Gravatar

incl. 'http://'