Anzeige

Anzeige

Kakao-Kugeln mit Schokotupfer

Zum Verlieben
Leicht - 20 Plätzchen
Zubereitungszeit: 50 Minuten
Pro Plätzchen: 145 kcal; 3 g E, 9 g F, 14 g KH

  • 1 Orange
  • 100 g Butter
  • 50 g Puderzucker
  • Salz
  • Mark einer Vanilleschote
  • 1 Ei (Größe M)
  • 150 g Dinkelmehl (Type 630)
  • 1 gehäufter EL Kakao
  • 1/2 TL Backpulver
  • 150 g Marzipanrohmasse
  • 100 g Zartbitter-Schokoladenkuvertüre
  1. Backofen auf 200 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.
  2. Von der Orange feine Zesten abziehen. Orange auspressen. Butter, Puderzucker, 1 Prise Salz, 1/4 der Orangenschale und Vanillemark schaumig schlagen. Ei unterrühren, bis ein geschmeidiger Teig entsteht. Mehl, Kakao und Backpulver mischen, zum Teig geben und gut verrühren.
  3. Teig in einen Spritzbeutel mit großer sternförmiger Tülle füllen. 40 Rosetten auf die Backbleche spritzen (Ø 2,5 cm). Im vorgeheizten Ofen (mittlere Einschubhöhe) 12–15 Minuten backen. Auf Kuchenrost auskühlen lassen.
  4. Marzipan grob reiben, mit 4 EL Orangensaft vermischen und zu 20 kleinen Kugeln formen. Kugeln auf die flachen Seiten der Rosetten vorsichtig andrücken. Restliche Rosetten darauf setzen.
  5. Kuvertüre im Wasserbad schmelzen. Spitzen der Rosetten in Schokolade tauchen. Mit Orangenzesten bestreuen.

Schrot&Korn

Himmlische Plätzchen
Schrot&Korn 11/2017
© Text Barbara Lehnert-Gruber Rezepte, Fotos, Styling Sabrina Sue Daniels Assistenz Tina Trenker
Zubereitungszeit: 50 Minuten
Portionen: 20 Plätzchen
Kalorien: Pro Plätzchen: 145 kcal
Erschienen in Ausgabe 11/2017
Rubrik: Rezepte

Add a comment

Kommentar­bild via Gravatar

incl. 'http://'
Schrot&Korn-Redaktion

Hallo Frau Müller,
es tut uns leid, dass das Tupferrezept bei Ihnen nicht funktioniert hat. Wir sind das Rezept nochmals zusammen mit der Rezeptautorin durchgegangen, um herauszufinden, was schief gelaufen sein könnte. Da der Teig verlaufen ist, war er wohl zu flüssig. Könnte es sein, dass Sie den ausgepressten Orangensaft aus Step 2 zum Teig gegeben haben? Er wir sollte eigentlich erst in Step 4 mit dem Marzipan verarbeitet werden. Eine andere mögliche Fehlerquelle haben wir jetzt nicht gefunden.
Liebe Grüße aus Aschaffenburg
Barbara aus der Schrot&Korn-Redaktion

ayi

Bei mir hat das Rezept gut funktioniert. Die Tupfer sind so schön geworden, dass es fast schade war, sie mit Schokolade zu überpinseln. Und schmecken tun sie auch.

Petra Müller

Ich habe heute dieses Rezept gebacken, leider nicht mit Erfolg. Die gespritzten Tupfer sind ganz platt verlaufen, schade.
Ich habe keinen Fehler gemacht, vermute an diesem Rezept stimmt etwas nichts. Möglicherweise stimmt was nicht mit den Mengenangaben?
Liebe Grüße
Petra Müller