Anzeige

Anzeige

Hefe-Nusszopf

Für die Kaffeetafel
Mittel | 8 Portionen Zubereitungszeit: 25 Minuten + 18 Stunden Gehzeit + 30 Minuten Backzeit
Pro Portion: 640 kcal, F: 36 g, E: 16 g, KH: 63 g

Vorteig:

  • 1 g Frischhefe
  • 80 g Wasser
  • 80 g Dinkelmehl Type 630

Hauptteig:

  • 15 g Frischhefe
  • 200 ml Milch (3,5 % Fett)
  • 450 g Weizenmehl Type 1050
  • 12 g Salz
  • 110 g weiche Butter
  • 50 g Rohrohrzucker
  • Mark 1 Vanilleschote
  • Abrieb 1 Zitrone

Füllung:

  • 100 g gehackte Haselnüsse
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 50 g Honig
  • 30 g Agavendicksaft
  • 10 g Rohrohrzucker
  • 30 ml Sahne
  • 50 g weiche Butter

Zum Bestreichen:

  • 1 Eigelb
  • 1 EL Milch
  1. Für den Vorteig Hefe im Wasser auflösen und mit Mehl glattrühren. Über Nacht für 15 Stunden bei Zimmertemperatur abgedeckt gehen lassen.
  2. Am Folgetag 15 g Frisch- hefe in lauwarmer Milch auflö- sen und mit Mehl, Salz, Butter, Zucker, Vanillemark und Zitro- nenabrieb sowie dem Vorteig zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Ca. 2 Stunden bei Zimmertemperatur ruhen lassen.
  3. Für die Füllung Haselnüsse, Mandeln, Honig, Agavendick- saft, Zucker, Sahne und Butter in einer Schüssel gut mitein- ander vermengen.
  4. Den Teig rechteckig ausrollen und gleichmäßig mit der Füllung bestreichen. Anschließend zu einem Strang ein- rollen, welcher an den Enden dünner wird. Der Länge nach halbieren und beide Stränge mit der Schnittseite nach oben zu einem Zopf flechten. Den Zopf für eine Stunde bei Zimmertemperatur auf einem mit Backpapier ausgelegten Ofenblech gehen lassen.
  5. Eigelb mit Milch verrühren und damit den Zopf be- streichen. Anschließend im Ofen bei 200 °C Ober- und Unterhitze für ca. 30 Minuten goldgelb backen.
  6. Backprobe: Klopft man auf die Unterseite des Zopfes und es tönt hohl, ist er ausreichend gebacken. Herausneh- men und auf einem Gitter auskühlen lassen.

Tipp: Unser Koch empfiehlt die Zubereitung am Vortag mit dem Dinkelvorteig, da der Zopf dann besonders fluffig wird. Nehmen Sie sich die Zeit, es lohnt sich.

Schrot&Korn

Omas Süße Küche
Schrot&Korn 02/2018
© TEXT Miriam Drescher FOTOS Winfried Heinze REZEPTE/FOODSTYLING Jakob Rittmeyer STYLING Vera Guala
Zubereitungszeit: 25 Minuten + 18 Stunden Gehzeit + 30 Minuten Backzeit
Portionen: 8 Portionen
Kalorien: Pro Portion: 640 kcal
Erschienen in Ausgabe 02/2018
Rubrik: Rezepte

Add a comment

Kommentar­bild via Gravatar

incl. 'http://'
Irina

Es hat Spaß gemacht, nach diesem Rezept zu kochen. Die Mengenangaben stimmen, der Teig ist "pflegeleicht". Das lange Warten wird mit einem tollen Ergebnis belohnt! Es ist ein sehr, sehr leckerer Nusszopf, der Teig ist ein Traum. Bei mir war er nach 27 Minuten im Ofen dunkel genug. Vielen Dank an die Redaktion ; )

Redaktion

Liebe Betina,

die Angaben im Rezept stimmen. Der Vorteig hat eine sehr lang Gehzeit (15 Stunden), dabei vermehrt sich der Hefeanteil – ein Gramm Hefe ist daher ausreichend. Für den Hauptteig werden 15g Hefe benötigt (Ruhezeit 2 Std, nochmal eine Stunde soll der Zopf gehen bevor er gebacken wird).

Beste Grüße aus der Redaktion

Betina

Soll im Vorteig wirklich nur 1g Hefe sein? Und dann noch 15g im Hauptteig ... dann sind es nur 16g für 530g Mehl. Ist da irgendwo vielleicht ein Tippfehler unterlaufen? DANKE!

Brigitte Ehrmann

ich habe den Hefezopf 2 x gebacken. Nie richtig aufgegangen. Speckig und verbrannt. Hätte aber sonst super lecker geschmeckt.

I.G.

Der Zopf schmeckt traumhaft gut. Den wird es öfter bei uns geben. Danke für dieses Rezept.