Anzeige

Anzeige

Grünkernburger mit gebratenen Zwiebeln

Vegan
für 8 Portionen

Zubereitungszeit: 45 Minuten
Pro Portion: 935 kcal; 68 g F, 14 g E, 68 g KH

Für Grünkernbratlinge:

  • 80 g Möhren
  • 90 g Porree
  • 300 g Grünkern, geschrotet
  • 30 ml Sonnenblumenöl
  • 30 g Sonnenblumenkerne
  • 100 g Haferflocken
  • 30 ml Tomatenmark
  • 40 ml Sojasoße
  • Salz, Pfeffer, Zucker

Für Grünkernburger:

  • 1 Zwiebel
  • 50 g Mehl
  • 200 ml Sonnenblumenöl
  • etwas Salz
  • 8 vegane Brötchen
  • 200 ml vegane Barbecuesoße
  • ¼ Lollo Rosso-Salat
  • 4 Tomaten
  • 100 g Gewürzgurken
  • 420 ml vegane Mayonnaise
  1. Möhren und Porree sehr klein schneiden, mit Grünkernschrot in 30 ml Sonnenblumenöl anschwitzen, mit 600 ml Wasser angießen und aufkochen. Sonnenblumenkerne und Haferflocken zugeben. Mit Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker, Tomatenmark und Sojasoße abschmecken und die Masse auskühlen lassen.
  2. Für die Grünkernburger Tomaten waschen, trocken tupfen und in Scheiben schneiden, Gewürzgurken in feine Scheiben schneiden. Aus der Grünkernmasse 8 Bratlinge formen, in 160 ml Sonnenblumenöl anbraten und etwas Farbe annehmen lassen.
  3. Die Zwiebel in Ringe schneiden, in Mehl wenden und in einem kleinen Topf in 200 ml Sonnenblumenöl kross braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und leicht salzen.
  4. Brötchen halbieren, kurz antoasten, die untere Hälfte mit Barbecuesoße bestreichen. Lollo Rosso-Blätter, den heißen Bratling, Tomaten und Gewürzgurkenscheiben auflegen. Mit Barbecuesoße und Mayonnaise überziehen und mit Zwiebeln belegen, dann die obere Brötchenhälfte aufsetzen.

TIPP: Wer die vegane Barbecuesoße und Mayonnaise selbst machen möchte, findet sie unter www.schrotundkorn.de/mensarezepte

Schrot&Korn 06/2013

Kochen für die WG (S&K 06/2013)

© Text Sabine Kumm Rezepte Mensen Studentenwerk Osnabrück Styling Pia Westermannn Fotos Thorsten Suedfels

Zubereitungszeit: Zubereitungszeit 45 Minuten
Portionen: für 8 Portionen
Kalorien: Pro Portion: 935 kcal
Erschienen in Ausgabe 06/2013
Rubrik: Rezepte

Add a comment

Kommentar­bild via Gravatar

incl. 'http://'